Cup-Fight am Mittwochabend

Heute Mittwochabend (19:30 Uhr) werden die Oltner im aargauischen Reinach zur ersten Runde des Schweizer Eishockeycups erwartet. Gegen die Argovia Stars aus der 1.Liga muss ein Sieg her – zum Selbstläufer wird das Spiel aber kaum.

Garage Marti

Der EHCO, der mit 14 Punkten aus sechs Spielen und Tabellenplatz zwei einen guten Saisonauftakt hinlegte, trifft auf eine Mannschaft, welche in den ersten zwei Saisonspielen jeweils für einigen Betrieb auf der Anzeigetafel gesorgt hat, wie das spektakuläre Torverhältnis von 9:6 beweist. 

Die Argovia Stars, Viertelfinalist der letztjährigen 1. Liga-Playoffs, werden mit allen Mitteln versuchen dem favorisierten NLB-Verein ein Bein zu stellen. Zu was vermeintliche Aussenseiter in Cupspielen fähig sind, mussten in der letzten Saison unter anderem die NLA-Spitzenteams aus Davos, Lugano und Bern erfahren, welche jeweils früh gegen Unterklassige die Segel streichen mussten – genauso wie Ambri gestern gegen die GCK Lions (1:4). Eine frühe Oltner Führung könnte daher in diesem Cup-Fight essenziell sein, um die Hoffnung und den Tatendrang der erstmalig zum Cup zugelassenen Aargauer im Keim zu ersticken. 

Dass die Grün-Weissen in Partien gegen vermeintlich „Kleine“ oft etwas Mühe bekunden, zeigen die Resultate der laufenden Saison. Gegen die Farmteams GCK (4:6 Sieg nach einem umkämpften Spiel) und EVZ Academy (3:4 Sieg im Penaltyschiessen) konnte jeweils nur knapp gewonnen werden.

Wenn sich das Team von Maurizio Mansi von den ungewohnten Umständen nicht verunsichern lässt, sollte aufgrund der spielerischen Überlegenheit der Dreitannenstädter jedoch keine Überraschung zu erwarten sein. Mehr dazu ab 19:30 Uhr in Reinach – oder hier im Liveticker! (dh)