Der Finaltag am EHCO-Cup: Drei Spiele, eine Legende

Vorhang auf für den Showdown am EHCO-Cup 2016: Um 13 Uhr gehts los mit Olten gegen Krefeld. Und wenn sich am Abend Langnau und Wolfsburg zum Final treffen, wird Erich Kühnhackl für den ersten Puckeinwurf besorgt sein. 

Garage Marti

Nur 14 Stunden nach dem Ende des Gruppenspiels gegen die SCL Tigers (1:5) stehen die EHCO-Spieler heute Mittag, 13 Uhr, schon wieder auf dem Kleinholz-Eis. Krefeld stand gestern ebenfalls im Einsatz, insofern kann ein Spiel auf Augenhöhe erwartet werden. Beim EHCO wird erstmals in dieser Preseason Marco Truttmann zum Einsatz kommen. Ausserdem wird Romano Pargätzi wieder zum Einsatz kommen, ebenso wie die Tryout-Spieler Weber und Cordiano. Nicht auf dem Matchblatt stehen dagegen Grieder, Sahli und Meister (angeschlagen) sowie Aeschlimann, Hirt und Gerber.

Auch die beiden anderen Finalspiele versprechen interessantes, hart umkämpftes Eishockey, mit dem sportlichen Highlight ab 20.15 Uhr, wenn Langnau und Wolfsburg um den Titel kämpfen.

Der EHCO freut sich besonders, zum Abschluss des 2. EHCO-Cups  Turnier-Ehrengast Erich Kühnhackl im Kleinholz empfangen zu dürfen. "Deutschlands Eishockeyspieler des Jahrhunderts" spielte Mitte der 80er-Jahre mit Olten in der NLA – nun kehrt er für eine Visite zurück. "Ich habe tolle Erinnerungen an meine Zeit hier und freue mich, alte Bekannte und das renovierte Stadion zu sehen", sagt der heute 65-jährige Kühnhackl.

Für Abkühlung ist an diesem Hitzetag im Kleinholz doppelt gesorgt: Im Fanvillage neben der Eishalle steht heute ein grosser Pool, der seinen Teil zu einer stimmigen Abschlussparty beitragen wird. 
Im Anschluss an die Finalspiele sorgen regionale DJs bis 02.00 Uhr für den passenden Soundtrack.

Das Tagesprogramm in der Übersicht:

13 Uhr: Spiel um Platz 5 – EHCO vs. Krefeld Pinguine

16.30 Uhr: Spiel um Platz 3 – Genf-Servette vs. Iserlohn Roosters

20.15 Uhr: Final – SCL Tigers vs. Grizzlys Wolfsburg

Hier gehts zur Resultat- und Tabellenübersicht.