EHCO betritt Neuland: Erstmals geht die Reise nach Biasca

Mit dem Farmteam von Ambri-Piotta und Lugano ist das Tessin erstmals seit einer halben Ewigkeit wieder in der NLB vertreten. Der EHCO reist heute erstmals nach Biasca und will nach Niederlagen gegen die EVZ Academy und den SC Langenthal auf die Siegesstrasse zurückfinden.

Garage Marti

Nach dem Ausrutscher gegen die EVZ Academy wurden dem EHCO im Derby vor heimischem Publikum schonungslos Defizite aufgezeigt, die es auszumerzen gilt. Entsprechend arbeitete die Mannschaft um Headcoach Maurizio Mansi Mittwochs und Donnerstags daran, seine Schwachstellen aufzudecken und mit gezieltem Training zu beheben. Denn heute Abend wollen die Dreitannenstädter in Biasca auf die Siegesstrasse zurückkehren und drei Punkte einfahren.

Die Tessiner kamen am Dienstag zu ihrem ersten Sieg nach regulärer Spielzeit - Ticino bezwang die EVZ Academy mit 4:1. Trotz dieses Erfolges liegt das Farmteam abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Die Rollen sind also klar verteilt, aber Olten ist vorgewarnt. Im Kleinholz bodigte man die Mannschaft aus Biasca mit Mühe, als Marco Truttmann mit einem Shorthander für den Gamewinner verantwortlich war. Olten kam damals schliesslich zu einem 4:3-Heimsieg. Besonders herausfordernd wird die Aufgabe für die Powermäuse, weil das Spiel wie beispielsweise in Küsnacht vor provinzieller Kulisse stattfindet und eine lange Anreise ansteht. (ys)

Wie immer berichten wir auch aus dem Tessin live über unseren Liveticker.