Feser wechselt in die DEL

Der EHCO und Justin Feser gehen wie angekündigt getrennte Wege. Der kanadische Stürmer hat bei Krefeld unterschrieben.

Garage Marti

Nach dem Abgang von Curtis Gedig Richtung Norwegen ist nun auch die Zukunft des zweiten noch unter Vertrag stehenden EHCO-Kanadiers geregelt:  Stürmer Justin Feser hat sich mit dem EHC Olten auf eine Auflösung seines bis 2018 laufenden Vertrages einigen können und wird nächste Saison für die Krefeld Pinguine in der obersten deutschen Liga spielen. Damit konnte eine für alle Seiten ideale Lösung gefunden werden. Der EHC Olten dankt Justin Feser herzlichst für die vier gemeinsamen Jahre, in denen sich der mittlerweile 24-Jährige auf und neben dem Eis viel Respekt verdient hat, und wünscht ihm für seine neue Herausforderung nur das Beste. (ph)