Neustart in der Ajoie

Mit dem neuen Headcoach Bengt-Åke Gustafsson will der EHC Olten heute Abend (20 Uhr) in Pruntrut einen ersten Schritt in die richtige Richtung machen. Gegen den HC Ajoie, der seine letzten fünf Heimspiele in Serie gewonnen hat, wird das eine anspruchsvolle Aufgabe. Weil es in der Oltner Defensive weitere Ausfälle zu beklagen gibt, hat Sportchef Köbi Kölliker reagiert.

Garage Marti

Drei Tage nach seiner Ankunft wird Bengt-Åke Gustafsson heute gegen den HC Ajoie zum ersten Mal an der Oltner Bande stehen. Es wird spannend zu beobachten sein, welche Veränderungen der schwedische Headcoach in der Kürze der Zeit vorgenommen hat – und inwiefern die Mannschaft die Ideen des Skandinaviers bereits umzusetzen weiss.
Ebenfalls zu einem ersten Einsatz für die Dreitannenstädter wird Verteidiger Samuel Kreis kommen, der den EHCO aufgrund der vielen verletzten Verteidiger bis zum Ende der Qualifikationsphase verstärken wird. Weil mit Rouiller und Grieder heute voraussichtlich zwei weitere Stammverteidiger fehlen – beide krankheitsbedingt –, wird zudem der 19-jährige Noah Matter von den Elite-Junioren des EHC Biel heute die Oltner Defensive unterstützen.

Der vierte Platz in Reichweite
Im Trubel des Trainerwechsels schien beinahe unterzugehen, dass sich der EHCO dank des Sieges am Dienstag bis auf einen Punkt an den vierten Platz herantasten konnte. Dies, weil Red Ice zuhause nach Verlängerung unterlag. Der Gegner der Walliser an diesem Abend war… Ajoie. Der amtierende B-Meister aus dem Jura nimmt nach einem sehr schwachen Saisonstart langsam, aber sicher Fahrt auf und befindet sich mittlerweile auf Rang sechs, nur noch vier Punkte von den fünftplatzierten Oltnern entfernt. Der zweitstärksten Offensive der Liga wird es in der heimischen Patinoire de Voyeboeuf mit Sicherheit nicht an Motivation fehlen – dem EHCO unter schwedischer Regie aber auch nicht. (dh)

Wenn sie nicht live dabei sein können, gibt es das Spiel, wie immer, im Liveticker zu verfolgen.

Ein erstes Interview mit dem neuen Coach gibt es sowohl im Video, als auch schriftlich.