Novemberabschluss gegen Thurgau

Nach der äusserst unglücklichen 4:6-Niederlage vom Sonntag in La Chaux-de-Fonds bietet sich den EHCO-Spielern bereits heute Dienstag die Möglichkeit, auf die Siegerstrasse zurückzukehren. Um 20 Uhr empfangen sie Hockey Thurgau. 

Garage Marti

Hockey Thurgau – der Punktelieferant der Liga? Nein! Gerade am Wochenende haben die Ostschweizer in der Partie gegen den HC Ajoie, den letztjährigen NLB-Meister, das Gegenteil bewiesen. Sie lieferten sich ein ausgeglichenes Duell mit den Jurassiern, retteten sich in die Verlängerung und rangen ihrem Gegner einen Punkt ab. Der EHC Olten ist in der bisher einzigen Saisonpartie gegen Hockey Thurgau knapp um einen Punktverlust herumgekommen. Am 22. Oktober gewannen die Oltner in der Güttingersreuti nach 3:0-Rückstand und dank einem Tor kurz vor Ende 3:4.

Für EHCO-Verteidiger Romano Pargätzi ist auch klar, wie der EHCO heute antreten muss: "Wir müssen die Konzentration 60 Minuten lang hoch halten. Es reicht nicht, nur zweieinhalb Drittel lang gut zu spielen." Die Oltner wollen die Geschwindigkeit, die sie vor zwei Tagen über lange Zeit an den Tag gelegt haben, direkt ins Thurgau-Spiel mitnehmen und so von Beginn weg den Unterschied von 22 Tabellenpunkten deutlich machen.

Nicht mit von der Partie wird Anthony Rouiller sein. Der EHCO-Verteidiger hat sich am Sonntag in La Chaux-de-Fonds verletzt und fällt rund zwei Monate aus.

Wer es nicht ins Stadion schafft, kann das Geschehen wie immer über den Live-Ticker mitverfolgen. (ag)


Der EHCO bedankt sich bei folgenden Match-Sponsoren:

Puckeinwurf:

Letzte Spielminute:

Stockspenden:

  • Aerni AG Automobile Safenwil, Ihr Mazda-Partner mit exklusiver 7 Jahres-Garantie auf Mazda-Neuwagen! www.aerni-automobile.ch
  • Möbel Kamber + Co., Mümliswil, wo Wohnträume in Erfüllung gehen! www.moebelkamber.ch

Puckspenden: