Österreich-Aufgebot für Martin Ulmer

Garage Marti

EHCO-Stürmer Martin Ulmer ist in sein Heimatland abberufen worden. Für den Österreich Cup, der vom 9. bis am 11. Februar in Graz stattfindet, wurde der 28-Jährige in die österreichische Nationalmannschaft nachnominiert. Das Team bereitet sich dort mit Testspielen gegen Slowakei, Frankreich und Norwegen auf die WM vom April vor. Ulmer, der in Dornbirn aufgewachsen ist, spielt seit 2015 mit einer Schweizer Lizenz für den EHC Olten. Wir freuen uns mit Martin über seine Nomination und wünschen ihm viel Glück.

B-Lizenz für Joël Fröhlicher
Derweil hat der EHC Olten für Verteidiger Joël Fröhlicher (34) eine B-Lizenz gelöst. Joël Fröhlicher spielt aktuell beim EHC Basel in der 1. Liga, nachdem er die Saison in Langenthal begonnen hatte. Allfällige Einsätze beim EHCO werden mit dem EHC Basel abgesprochen. Fröhlicher wird mit den Baslern die 1.Liga-Playoffs bestreiten und könnte danach, bei Bedarf, auch in den NLB-Playoffs beim EHCO eingesetzt werden. Der robuste Verteidiger bringt die Erfahrung von knapp 300 NLA- und 350 NLB-Spielen mit. (ph)