Plötzlich fielen die Tore

Nach einem harzigen Start gewinnt der EHCO das Heimspiel gegen die EVZ Academy am Ende deutlich mit 6:2.

Garage Marti

Lange sah es im Kleinholz nicht danach aus, als ob die Oltner mit einem Erfolgserlebnis in das Cup-Wochenende starten würden. Es bedarf einem tollen Schlussrdrittel mit fünf Treffern, ehe sich das Blatt plötzlich zu Gunsten der Powermäuse gewendet hatte. Lukas Haas lancierte mit dem Ausgleich zum 2:2 nach 44 Spielminuten das Oltner Schlussfeuerwerk, ehe Simon Barbero, Stefan Mäder und Evgenï Chiriaev mit drei Toren in drei Minuten für die Vorentscheidung sorgten. 

Begonnen hatte das Spiel vorerst auch nach dem Geschmack der Fans im Kleinholz. Der EHCO war die spielbestimmende Mannschaft, kreierte Chancen, fand aber keinen Weg an EVZ-Keeper Hollenstein vorbei. Es waren die Gäste, welche etwas entgegen dem Spielverlauf durch ihren Topskorer Dominik Volejnicek in Führung gingen. Diese hielt jedoch nicht lange Bestand. Keine zwei Minuten später war es Stefan Mäder der in Überzahl den Ausgleich erzielte. 22 Sekunden leuchteten zu diesem Zeitpunkt noch auf der Anzeigetafel auf, die Oltner wähnten sich wohl bereits in der Pause. Dies wurde von den Gästen nur Sekunden später eiskalt mit dem 1:2 bestraft.

Nach einem torlosen Mitteldrittel und dem Oltner Schlussfurioso war es Rückkehrer Bryce Gervais, der mit dem 6:2 für den Schlusspunkt sorgte. Mit den Rapperswil-Jona Lakers wartet am Sonntag auf jeden Fall ein anderes Kaliber von Gegner, die Oltner haben aber gerade auch in Überzahl noch deutlich Verbesserungspotential. Wenn die Powermäuse so aufspielen wie im Schlussdrittel gegen die EVZ Academy, haben sie auf jeden Fall auch gegen die St. Galler gute Karten. (pva, Foto: Marc Schumacher/freshfocus)

EHCO – EVZ Academy 6:2 (1:2, 0:0, 5:0)

Kleinholz – 2209 – SR: Ströbel, Fausel, Wermeille, Burgy – Tore: 15:59. Volejnicek (Lust, Bougro) 0:1. 19:37 Mäder (Gervais/Ausschluss Oehen) 1:1. 19:51 Volejnicek (Bougro) 1:2. 44:19 Haas (Wyss) 2:2. 48:00 Barbero (Rouiller, Chiriaev) 3:2. 48:26 Mäder (Wyss, Haas) 4:2. 50:58 Chiriaev (Lüthi) 5:2. 57:32 Gervais (Ulmer, Mäder/Ausschluss Walz) 6:2 – Strafen: Olten 3-mal 2 Minuten, EVZ Academy 8-mal 2 Minuten plus 10 Min (Oehen).
Best Player: Mäder (Olten). Volejnicek (EVZ Academy).