Reaktion gefordert

Die Powermäuse streben in Spiel zwei des Playoff-Viertelfinals gegen den HC Thurgau den schnellen Ausgleich der Serie an.

Garage Marti

Auch wenn der EHCO im Auftaktspiel der diesjährigen Playoffs in Führung ging, ein Start nach Wunsch war es für die Mannschaft von Chris Bartolone am Ende nicht. Die Oltner zeigten aber mit einer kämpferischen Leistung bis zur Schlusssirene, dass mit ihnen in dieser Viertelfinalserie zu rechnen ist. Um definitiv wider ein Wörtchen mitreden zu können, braucht es nun das schnelle Rebreak gegen die Thurgauer.

Es darf mit einem hart umkämpften Spiel in der Ostschweiz gerechnet werden, die beiden Teams werden sich nichts schenken. Dies zeigte sich auch in den Schlussminuten im Kleinholz, als die Emotionen hochkochten und die Unparteiischen nur mit Mühe für Ruhe auf dem Eis sorgen konnten. Welches Team heute Abend die Oberhand behalten wird, zeigt sich ab 19:45 Uhr in der Güttingersreuti in Weinfelden. (pva)

Auch zuhause hautnah dabei: 
Unser Liveticker

carfahrt po vf spiel 2