Sechs-Punkte-Spiel zu Jahresbeginn

Heute Abend (17:30 Uhr) tritt der EHC Olten in Langenthal zum Spitzenkampf der Runde an. 

Garage Marti

Mit Jay McClement kehrt im heutigen Spiel ein frischgekürter Spengler-Cup-Sieger ins Line-Up der Oltner zurück. Der kanadische Center mit der Nummer 11 hatte am Davoser Traditionsturnier mit vier Punkten aus ebenso vielen Spielen seinen Anteil am bereits 15. Turniersieg des Team Canada. Im Vergleich zum 3:2-Penaltysieg vor sechs Tagen werden für die Oltner dadurch wieder zwei Ausländer auflaufen können. Der neuverpflichtete Brian Ihnacak wird indes noch nicht einsatzberechtigt sein, da die Formalitäten um den 32-jährigen Italokanadier aufgrund der Feiertage noch nicht erledigt werden konnten.

Die Oltner sind aber nicht die einzigen, die in dieser Saison bereits zusätzliche Ausländer verpflichteten. Auch der heutige Derbygegner entschied sich nach der Verletzung von Jeff Campbell, mit Kim Karlsson einen weiteren ausländischen Stürmer unter Vertrag zu nehmen. Dieser hat sich nahtlos eingefügt. Nach zuletzt drei Siegen in Folge mussten die Oberaargauer am vergangenen Samstag in Visp indes wieder einmal als Verlierer vom Eis.

Das heutige Spiel ist nun ein klassisches 6-Punkte-Spiel: Der SC Langenthal liegt zu Jahresbeginn nur drei Punkte hinter den Dreitannenstädtern auf dem dritten Rang. In bisher vier Derbys konnten beide Teams je zweimal gewinnen. Für den EHCO geht es in der heutigen Begegnung also darum die Führung in den Direktduellen an sich zu reissen, den Abstand in der Tabelle auf sechs Punkte auszubauen und mit einem guten Gefühl ins neue Jahr zu starten. (dh)

Wer beim ersten Spiel des Jahres nicht live dabei sein kann, dem sei der Liveticker empfohlen.

Info Ticketverkauf
Eine Abendkasse für den Gästesektor wird es wiederum nicht geben; der SC Langenthal weigert sich im Rahmen der Derbys generell, einen Verkauf von Tickets für den Gästesektor zu betreiben. Der EHC Olten erachtet es grundsätzlich nicht als seine Aufgabe, den Ticketverkauf für Auswärtsspiele zu übernehmen, hat dies im Sinne der Fankultur aber getan, zumal der Gästesektor ansonsten einfach leer bliebe. Das vom SCL zur Verfügung gestellte Kontingent ist zu einem grossen Teil verkauft. Die restlichen Karten können bei EHCO-Mitarbeitern beim Stadion-Eingang ab rund 45 Minuten vor Spielbeginn gekauft werden. Am Bahnhof Olten wird es diesmal keinen Ticketverkauf geben. Bei ausverkauftem Gästesektor können an der Abendkasse vor Ort Tickets für andere Sektoren gekauft werden. Der EHCO freut sich auf stimmungsvolles Derby und ruft alle Fans zu fairem Support auf. Hopp Oute!