Spaghettiplausch der EHCO-Familie

Garage Marti

Es wuselte und es war ein reges Treiben gestern Abend im Restaurant des Eisstadions Kleinholz. Über 80 Kinder und Jugendliche der EHCO-Nachwuchsabteilung fanden sich zum Spaghettiplausch im Restaurant Muusfalle ein. Dabei wurde dem EHCO-Nachwuchs nicht von irgendjemandem die Spaghetti geschöpft, Getränke nachgeschenkt oder Servietten gereicht. Es waren die Spieler, sowie die Trainer der ersten Mannschaft die tatkräftig mithalfen, sei es im Service oder in der Küche. Trotz ihrer Hingabe für die Kinder und Jugendliche konnten die EHCO-Spieler nicht verhindern, dass die Eltern im Nachgang an das Spaghettiessen die Pullover ihrer Kinder zu reinigen hatten. Wenn es diese denn überhaupt zuliessen. Denn nach dem Essen gab es zum Nachtisch nicht nur ein Eis, sondern jede Menge der EHCO-Nachwuchs-Spielerinnen und Spieler nutzten die Gelegenheit Autogramm ihrer Idole zu holen − sei auf dem Cap, auf der Kappe oder eben auf dem gerade vorher mit Spaghetti bekleckertem Pullover.

Der Event war auf jeden Fall ein voller Erfolg. Die Eltern hatten in der stressigen Weihnachtszeit eine kleine Verschnaufpause, die Kinder und Jugendliche genossen die Spaghetti und die Spieler der ersten Mannschaft lernten den clubeigenen Nachwuchs etwas besser kennen. Und natürlich hatten die Spielerinnen und Spieler des EHCO-Nachwuchs die Möglichkeit ihren Idolen etwas näher zukommen − und sie erkennen nun alle Spieler der ersten Mannschaft auch ohne Ausrüstung und werden nun die einzelnen Spieler an einem NLB-Spiel umso intensiver beobachten. (Text und Fotos: Andreas Hagmann)