Torhütertrainer Simon Pfister

Seit ein paar Wochen amtet der ehemalige NL-Torhüter Simon Pfister als Torhütertrainer beim EHCO. Unser EHCO-TV wagte einen Blick hinter die Kulisse und schaute sich die Arbeit von Simon Pfister an.

Garage Marti

Im modernen Eishockey ist ein Torhütertrainer in einem professionellen Verein unabdingbar. Mit Simon Pfister hat der EHC Olten den gesuchten Fachmann gefunden. Pfister war selber Torhüter und stammt ursprünglich aus dem Nachwuchs des EHC Kloten. Den ganz grossen Durchbruch auf Stufe National League gelang ihm nie. Gleichwohl verbrachte er zwei gute Jahre beim HC Ajoie. Mitunter spielte er in der Saison 2007/2008 in den Playoffs gegen den späteren Aufsteiger Biel. Wie im vergangenen Jahr beim Meistertitel, konnte Pfister miterleben, was es heisst, wenn die ganze Ajoie aus dem Häuschen ist.

Nach ein paar Jahren in der ersten Liga als Torhüter amtet er nun bereits in seiner zweiten Saison als Torhütertrainer beim Erstligisten Zuchwil Regio. Und nun seit einigen Wochen in der selben Funktion auch beim EHC Olten. Einmal in der Woche trainiert er mit den EHCO-Torhütern Matthias Mischler und Dominic Nyffeler auf dem Eis, ansonsten ist er für sie vor allem erster Ansprechpartner und analysiert ihre Leistung per Videohilfe. Weshalb er für unsere Torhüter so wichtig ist und wie er die EHCO-Torhüter noch besser machen will, erfahrt ihr im neusten EHCO-TV-Beitrag(aha)