Ungeschlagen in den Thurgau

Der EHC Olten gastiert heute bei Hockey Thurgau in Weinfelden. Die zwei bisherigen Aufeinandertreffen konnten die Oltner beide gewinnen, ein Durchmarsch war es aber jeweils nicht. 

Garage Marti

Mit dem Sieg gegen die GCK Lions ist der EHC Olten am Freitagabend erfolgreich in die zweite Hälfte der Qualifikation gestartet. Auf die Frage, ob dies der Startschuss zu einer Siegesserie war, antwortete EHCO-Stürmer Martin Ulmer: «Es wäre wichtig, man darf aber niemanden unterschätzen». Unterschätzen sollte man schon gar nicht die Thurgauer, sonst passiert ähnliches Ungemach wie im ersten Gastspiel in Weinfelden. Dieses gewannen die Powermäuse am Ende mit 4:3, sie lagen aber nach einem misslungenen Start jedoch vorerst mit 0:3 in Rücklage. 

Vor genau zwei Wochen setzten sich die Oltner vor heimischem Publikum schlussendlich klar mit 6:2 gegen die Thurgauer durch und auch heute Abend ist die Favoritenrolle klar besetzt. Gegen den Vorletzten der NLB müssen die drei Punkte her, will man den Anschluss an das Spitzen-Trio nicht verpassen. Und wer weiss, womöglich wird dieses Wochenende dann wirklich der Startschuss zu einer neuerlichen Oltner Siegesserie. Wie dies geht, bewiesen die Powermäuse in den vergangenen Saisons mehrfach. Spielbeginn in der Güttingersreuti in Weinfelden ist um 17:00 Uhr. (pva)

Mit dem Live-Ticker sind Sie wie gewohnt nah dran am Geschehen auf dem Eis.