Eishockey Club Olten
Rötzmattweg 5
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
sekretariat@ehco.ch
Menu

Am Zürichsee agieren statt reagieren

Einen knappen Monat vor den Playoffs gibt's kaum Verschnaufpausen: Nach einem punktelosen Wochenende will der EHC Olten bei den GCK Lions (20.00 Uhr) zurück auf die Siegesstrasse finden.

Ein misslungenes Wochenende kostete dem EHCO die Tabellenführung. An der Swiss League Spitze bleibt es nach den letzten Resultaten ungemein eng. Das fünftplatzierte Kloten und Leader La Chaux-de-Fonds trennen bloss drei Punkte. Zu Hause gegen Ajoie hatten die Oltner glücklos gekämpft - der Puck wollte nicht für die Dreitannenstädter laufen. Am Sonntag in Visp nahm die Mannschaft von Chris Bartolone den Kampf zu spät an. Der 0:3-Rückstand war eine zu grosse Hypothek gewesen, auch wenn die Oltner mit einem guten Schlussdrittel noch auf 2:3 herankamen.

Der gestrige Tag stand im Zeichen der Analyse. Am Montagmorgen setzte sich die Mannschaft intensiv damit auseinander um herauszufinden, was am Wochende schief gelaufen war. Sieben Runden vor Quali-Ende muss der EHCO baldmöglichst auf die Siegesstrasse zurückfinden. Der eng getaktete Spielplan ermöglicht es, dies bereits heute bei den GCK Lions zu tun. Die Junglöwen befinden sich mitten im Strichkampf mit der EVZ Academy. Am Ende werden die Zuger oder die Zürcher Nachwuchscracks wohl den letzten Playoffplatz besetzen. Bislang feierte Olten gegen die Junglöwen drei Saisonsiege. Den vierten will der EHCO mit einer Reaktion heute Abend holen, indem er am Zürichsee von Beginn weg agiert, statt reagiert. (yas)