Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Auf der Jagd nach dem nächsten «Dreier»

Im heutigen Auswärtsspiel trifft der EHC Olten auf die EVZ Academy. Spielbeginn in der Bossard Arena ist um 18:45 Uhr.

Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen die Spitzenteams Kloten und Ajoie fand der EHCO letzten Sonntag in Biasca zum Erfolg zurück und tütete mit einem 5:2-Sieg den ersten «Dreier» der Saison ein. Mit einer soliden Leistung rehabilitierte sich der EHCO für den bisher durchzogenen Saisonstart. Mit dem zweiten Auswärtsspiel innert weniger Tage gilt es für die Powermäuse, den Erfolg in der Südschweiz zu bestätigen und sich weitere Punkte auf das Konto gutzuschreiben.

Oehen an alter Wirkungsstätte
Ein spezielles Spiel wird es sicherlich für den Oltner Neuzugang Cyril Oehen werden. Der Offensivspieler durchlief beinahe alle Juniorenstufen beim heutigen Gegner und führte die Academy letzte Saison zeitweise als Captain an. Zusammen mit Esbjörn Fogstad Vold und Rihards Melnalksnis bildete der kräftige Flügel ein gefährliches Trio, welches in den letzten Spielen für viel Wirbel im gegnerischen Drittel gesorgt hat. Dies bekamen am Sonntag auch die Ticino Rockets zu spüren, als sich diese Linie für ihr hartnäckiges Forechecking belohnte und so auf den zwischenzeitlichen Ausgleich der Tessiner reagieren konnte. Gegen seine alten Kollegen auf dem Eis zu stehen, wird dem 22-jährigen Oehen sicherlich nochmals zusätzliche Motivation liefern.

Die Academy mit vielen neuen Gesichtern
Der heutige Gegner ist denkbar schlecht in die neue Saison gestartet: Bei allen bisherigen vier Saisonspielen mussten die Zentralschweizer das Eis als Verlierer verlassen. Nach der 1:7-Niederlage im Startspiel gegen Visp setzte es weitere Pleiten gegen Winterthur, Thurgau und Sierre ab. Dementsprechend findet man sich am Ende der Tabelle wieder. Mit 11 Abgängen im Sommer präsentiert sich die Academy in diesem Jahr mit vielen neuen Akteuren, welche sich in der neuen Saison noch finden müssen. Die Mannschaft von Roger Hansson ist das nominell jüngste Team der Liga und wird gegen den EHCO alles in die Waagschale werfen, um den ersten Saisonsieg einzufahren.

Der Captain ist wieder mit an Bord
Auf Seiten der Powermäuse ist Captain Philipp Rytz wieder im Lineup zu finden, während Alban Rexha und Silvan Wyss weiterhin verletzt fehlen. Beide trainieren jedoch wieder mit dem Team mit und werden bald wieder für den EHCO auflaufen können. Im Tor bekommt Simon Rytz eine Pause. Silas Matthys wird gegen die Academy im Tor stehen. Stürmer Rihards Melnalksnis, welcher mittels B-Lizenz für die Dreitannenstädter aufläuft, wird den Powermäusen heute wiederum zur Verfügung stehen. (jal)

Auch zuhause hautnah dabei: Unser Liveticker