Eishockey Club Olten
Rötzmattweg 5
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
sekretariat@ehco.ch
Menu

Auf schwieriger Mission im Wallis

Um heute Abend in Visp den Leaderthron zu verteidigen, braucht der EHC Olten einen Sieg (17.45 Uhr). Es wäre in dieser Saison der erste gegen die Walliser. Die  Zeit ist reif.

Kurz vor den Playoffs geht's nochmals rund: Bloss 48 Stunden nach der Heimniederlage bietet sich dem EHCO bereits die Möglichkeit, zu reagieren. Gegen die Jurassier wollte der Puck in den entscheidenden Momenten nicht für die Mannschaft von Chris Bartolone laufen. Die Oltner Tore blieben aus - das bissige Ajoie entführte den Sieg. Heute müssten die Oltner es den Jurassiern gleichtun und einen Sieg heimbringen.

Der EHCO braucht einen Vollerfolg im Wallis, wenn er den Platz an der Sonne halten will. Kloten liegt acht Runden vor Qualifikationsende dicht im Nacken, La Chaux-de-Fonds ist punktgleich auf Rang zwei klassiert. Die Aufgabe in Visp wird schwierig, aber Gründe heute einen Sieg zu landen gibt es genug. Gegen die Walliser steht der EHCO nach teilweise ärgerlichen Niederlagen noch ohne Sieg da. Zweimal verlor der EHCO nach Verlängerung, so auch beim ersten und bislang einzigen Duell der Saison in Visp. 

Die schlechte Bilanz Oltens steht sinnbildich für den Aufschwung der Walliser in dieser Saison. Nachdem die Lonzastädter sportlich schwierige Jahre hinter sich haben, sind sie in diesem Jahr wieder bei den Top 6-Mannschaften der Liga dabei. Nicht allzu viele Jahre ist es her, da galt die Litternahalle in Visp fast als uneinnehmbare Festung. In den letzten Saisons konnte Olten aber einige Siege im Wallis feiern. Geht es nach dem EHCO, soll es heute Abend wieder so weit sein. Zuletzt verloren die Visper auswärts gegen Thurgau und Langenthal zweimal. Auch sie werden also heiss sein, heute zum Siegen zurückzufinden. Es wartet ein heisser Vor-Playoff-Tanz auf die Oltner. (Yann Schlegel)

Für die Daheimgebliebenen empfiehlt sich heute Abend unser Liveticker.