Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Collins trifft kurz vor Schluss zum Sieg

Der EHC Olten gewinnt das Testspiel bei NL-Club Ajoie mit 3:2. Sean Collins und Garry Nunn steuern je ein Tor und ein Assist zum Erfolg bei.

WhatsApp Image 2022 08 30 at 20 00 58

Mit einer kämpferisch starken Leistung hat der EHCO den dritten Sieg im sechsten Testspiel errungen. Eine schöne Powerplay-Kombination mit Torschütze Sean Collins 68 Sekunden vor Schluss der Partie sorgte für den feinen Erfolg der Dreitannenstädter beim NL-Club aus dem Jura.

Schnell auf Rückstand reagiert

Nach einem torlosen und weitgehend ausgeglichenen Startdrittel konnte der EHCO den Mittelabschnitt mit einem Mann mehr in Angriff nehmen; eine Strafe gegen Philip-Michael Devos lief noch während rund 30 Sekunden. Just nach Ablauf der Strafe waren es indes die Gastgeber, die ein erstes Mal jubeln konnten: Steve Macquat verwertete einen Abpraller zur Führung der Jurassier.

Wenig später konnte der EHCO reagieren. Garry Nunn schloss eine schöne Kombination der 1. Linie über Stanislav Horansky und Sean Collins zum Ausgleich ab. Mit Fortdauer des zweiten Drittels drückte Ajoie, das mit fünf Import-Spielern antrat, immer vehementer auf das zweite Tor; der EHCO konnte das Remis aber in die Pause retten.

Sieg im letzten Drittel sichergestellt

Auch im Schlussdrittel verzeichnete Ajoie die besseren Chancen, das dritte Tor der Partie gelang mit Cédric Hüsler indes einem Oltner. Eine Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Alain Bircher brachte Ajoie wieder heran. In doppelter Überzahl - Florian Schmuckli musste ebenfalls in der Kühlbox Platz nehmen - schlug Devos zu.

In der Schlussphase war Ajoie dem Sieg etwas näher - bis zur Strafe gegen Frédéric Gauthier, dem starken Oltner Powerplay und Collins Siegtreffer kurz vor Schluss.

Saisonstart-Event am Donnerstag

Am Freitag reist der EHCO zum nächsten Testspiel und trifft im Wallis mit dem EHC Visp wieder auf einen direkten Ligakonkurrenten. Bereits am Donnerstag haben die EHCO-Fans indes die Gelegenheit, die Spieler der 1. Mannschaft ohne Ausrüstung und aus nächster Nähe zu sehen: Der grosse Saisonstart-Event im Stadttheater Olten steht auf dem Programm.

Telegramm

HC Ajoie - EHC Olten 2:3 (0:0, 1:1, 1:2)
Raiffeisen Arena. – 872 Zuschauer. – Tore: 21. Arnold (Macquat, Leduc) 1:0, 23. Nunn (Collins, Horansky) 1:1, 45. Hüsler 1:2, 50. Gauthier (Devos; Ausschlüsse Bircher, Schmuckli) 2:2, 59. Collins (Nunn, Öjdemark; Ausschluss Gauthier) 2:3. Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen Ajoie, 3-mal 2 Minuten plus 1-mal 5 Minuten plus Spieldauer (Bircher) gegen Olten.

Ajoie: Wolf; Pilet, Brennan; Fey, Leduc; Hauert, Rouiller; Birbaum; Schmutz, Devos, Frossard; Romanenghi, Gauthier, Asselin; Bozon, Garesus, Kohler; Kessi, Macquat, Arnold.
Olten: Nyffeler; Seiler, Antonietti; Maurer, Leeger; Schmuckli, Hächler; Bircher, Öjdemark; Horansky, Collins, Nunn; Neukom, Dal Pian, Sterchi; Lhotak, Kast, Hüsler; Mosimann, Weder, Schwinger; Ramsauer.
Bemerkungen: EHC Olten ohne Heughebaert (überzählig), Wyss und Haussener (beide verletzt).