Das Jahr erfolgreich ausklingen lassen

Zum Jahresabschluss empfängt der EHC Olten heute Abend (19:45) den EHC Winterthur im heimischen Kleinholz. Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache.

Der EHC Olten konnte die letzten Spiele mehr als nur überzeugen und steht momentan auf dem dritten Tabellenplatz. Heute Abend, wenn der EHC Winterthur zu Gast ist, wollen sich die Powermäuse mit einem Sieg ins neue Jahr verabschieden. Doch bis dahin steht noch ein heisser Tanz auf dem Eis bevor und die drei Punkte sind für die Dreitannenstädter noch lange nicht im Trocknen.

Ein versöhnlicher Abschluss
Seit genau 10 Spielen wartet der EHC Winterthur nun schon auf einen Vollerfolg. Zwar konnte die Mannschaft von Teppo Kivelä kurz vor Weihnachten endlich mal wieder als Sieger vom Eis gehen. Beim 4:3-Sieg gegen den EHC Visp gelang dies aber auch erst nach Penaltyschiessen. Klar also, wollen die Winterthurer heute Abend die ganzen 3 Punkte aus dem Kleinholz entführen. Besonders Acht geben müssen die Oltner dabei auf Riley Brace. Der Topausländer beim EHC Winterthur war diese Saison an gut zwei Dritteln aller geschossenen Tore beteiligt. Da die Zürcher bis jetzt aber allgemein nicht zuviele Tore geschossen haben (nur die Ticino Rockets haben weniger erzielt) und sogar am meisten Treffer in der ganzen Liga kassiert haben, liegen sie auf dem zweitletzten Platz. Auf dem Paper also eine klare Sache zugunsten der Powermäuse.

Der Knopf ging auf
Anders sieht es bei den Oltnern aus. Aus den letzten fünf Spielen wurden ebensoviele Siege mitgenommen. Das Selbstverstrauen wird bei den Solothurnern also stimmen und die Mannschaft wird alles daransetzen, dass auch die letzten Punkte dieses Jahres im Kleinholz bleiben. Kann an das Gespielte der letzten Zeit angeknüpft werden, und funktioniert das Toreschiessen etwa gleich gut wie im letzten Spiel (7:3 Sieg gegen die GCK Lions), dürfte es für den EHC Winterthur schwierig werden. Zuerst muss aber alles auf dem Eis umgesetzt werden und es ist alles angerichtet für einen erfolgreichen Jahresabschluss der Powermäuse.

Betreffend Lineup wird es im Vergleich zum GCK-Spiel kaum Änderungen geben. Weiterhin verletzt sind Noah Fuss, Cédric Hüsler und Nico Gurtner. Hüsler wurde am Montag operiert. An dieser Stelle gute Besserung. Gurtner steht wieder mit der Mannschaft auf dem Eis und dürfte nach dem Jahreswechsel wieder eingesetzt werden können. Im Tor steht auch heute gegen Winterthur Simon Rytz. (jsa)


Wiederum kann der EHC Olten auf die grosse Treue vieler Sponsoren zählen. Wir bitten Sie, diese bei Ihren nächsten Einkäufen zu berücksichtigen.

Auch zuhause hautnah dabei: Unser Liveticker

Der EHC Olten bedankt sich herzlich bei den heutigen Matchsponsoren:

EHCO-Zeppelin:

• Wohnen mit Herz und Stil, Möbel Kamber, Mümliswil, www.moebelkamber.ch

Stockspende:

• Aerni AG Automobile Safenwil, Ihr Mazda-Partner im Mittelland mit der längsten Erfahrung/Garantie! www.aerni-automobile.ch

Puckspenden:

• Zahnarztpraxis Dres. med. dent. Didier Lochmatter/Ralf Büchel, Olten, www.praxislochmatter.ch

• Brot & So, Olten und Erlinsbach Zentrum zum Rössli, offen Mo. bis Sa. ab 7 Uhr, So. ab 8 Uhr, www.brotundso.ch

• Optikart AG, Wangen b. O., augenfällig besser! Brillen sind unsere Leidenschaft, www.optikart.ch

• Joker Ceramic GmbH, Härkingen, Ihr zuverlässiger Partner für Plattenlegerarbeiten und Renovationen, www.joker-ceramic.ch