Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Der EHCO hat einen Lauf

Je ein Tor in Über- und Unterzahl: Der EHC Olten gewinnt das Auswärtsspiel gegen die EVZ Academy 4:1. 

20191029 evzacad olten 295

Dank einer abgeklärten und konzentrierten Leistung fährt der EHCO auswärts die nächsten drei Punkte ein. Es ist der fünfte Sieg in Folge für das Team von Fredrik Söderström. Nach Toren von Nunn und Sartori im ersten Drittel sowie Elsener und Knelsen im Schlussdrittel sorgten die Oltner für klare Verhältnisse. 

Für ein gutes Startdrittel belohnt
Olten kam nach dem Sieg am Sonntag gegen La Chaux-de-Fonds sehr gut aus der Garderobe und zwang dem Heimteam ab der ersten Sekunde das Spiel auf. Trotzdem musste man sich bis zur 13. Spielminute gedulden, ehe der omnipräsente Garry Nunn im Powerplay zur erstmaligen Führung traf. Die Powermäuse waren in der Offensive sehr kreativ und erspielten sich viele Torchancen. Es dauerte aber schliesslich bis zur letzten Spielsekunde im Startdrittel, bis Riccardo Sartori den Puck ins Tor spedieren konnte.

Shorthander bringt die Entscheidung 
Nach einem kuriosen Mitteldrittel mit einer Vielzahl an Chancen auf Oltner Seite waren es die Zuger, die plötzlich durch ein Tor von Stoffel wieder voll im Spiel waren. Trotz klarem Chancenplus gelang es den Gästen nicht, die Führung auszubauen, und so musste man mit einem knappen 2:1 in die zweite Pause.
Nach rund drei Minuten im Schlussdrittel war es der Ex-Zuger Janis Elsener, der das wichtige 3:1 erzielen konnte. Der Verteidiger bezwang Gianluca Zaetta im Tor der Zuger mit einem gezielten Flachschuss. Den Schlusspunkt der Partie setzte Topskorer Dion Knelsen in Unterzahl. Er wurde von Landsmann Garry Nunn eingesetzt und versorgte den Puck gekonnt im Tor der Zuger. Die Jungzuger waren nach diesem schönen Tor zu keiner Reaktion mehr fähig und so konnte die Mannschaft von Fredrik Söderström den fünften Sieg in Folge feiern. (jal, Bilder: Freshfocus)

20191029 evzacad olten 340

EVZ Academy – Olten 1:4 (0:2, 1:0, 0:2)
Bossard Arena. – 234 Zuschauer. – SR: Gäumann/Ströbel (Micheli/Huguet). –
Tore: 14. Nunn (Wyss; Ausschluss Barbei) 0:1. 20. (19:59) Sartori (Schwarzenbach, Chiriayev) 0:2. 25. Stoffel 1:2. 44. Elsener 1:3. 49. Knelsen (Nunn; Ausschluss Elsener!) 1:4. –
Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen EVZ. 4-mal 2 Minuten gegen Olten.
Bemerkungen: Olten ohne Rouiller, Horansky (beide rekonvaleszent), Weisskopf (krank) und Truttmann (überzählig).

Best Player Olten: Nunn
Best Player EVZ Academy: Döpfner