Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Die Junglöwen als nächster Prüfstein

Zweites Auswärtsspiel in drei Tagen: Der EHC Olten reist heute nach Zürich-Oerlikon und trifft in der KEBO auf die GCK Lions.

2223 MS 15 GCK Olten Webseite

In der Swiss League wird derzeit in hoher Kadenz gespielt: Die Partie bei den GCK Lions heute ist das dritte Spiel in fünf Tagen für die Powermäuse. Bis zur ersten Nati-Pause in der zweiten Novemberwoche stehen für den EHC Olten noch sechs Partien in zwölf Tagen auf dem Programm. Eine gute Gelegenheit für die Spieler also, sich an den Playoff-Rhythmus zu gewöhnen, der dann ab Anfang Februar ebenfalls zu einer erhöhten Belastung führen wird. 

Bei den GCK Lions wartet eine knifflige Aufgabe auf den EHCO. Die «Junglöwen» haben sich im vorderen Mittelfeld der Liga festgebissen und werden ihrer Rolle als gefährlicher Aussenseiter in dieser Saison bislang vollauf gerecht. Die GCK Lions verfügen über eine interessante Mischung aus routnierten Spielern mit viel NL-Erfahrung sowie jungen Talenten, garniert mit den beiden starken Imports Jarno Kärki und Victor Backman.

Auch in den letzten Spielen konnten die Zürcher für Ausrufezeichen sorgen: So siegten sie in Visp und Langenthal und knöpften La Chaux-de-Fonds immerhin einen Punkt ab. Eine schwierige Aufgabe also für den EHC Olten, der weiterhin auf Garry Nunn und Cédric Maurer und neu auch auf Torhüter Dominic Nyffeler und Stürmer Jan Mosimann wird verzichten müssen. Timo Haussener ist am Montag im roten Dress der rekonvalezenten Spieler auf dem Eis gestanden. Ob er bereits heute Dienstag in Oerlikon wieder ins Spielgeschehen wird eingreifen können, entscheidet sich kurzfristig.

Hinweis für alle Fans vor Ort: Das Spiel findet in der KEBO in Zürich-Oerlikon (direkt neben dem Hallenstadion) und nicht wie gewohnt in Küsnacht statt. Die KEK wird derzeit umgebaut.