Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Die Serie nicht aus der Hand geben

Der EHC Olten reist heute Abend in den Neunburger Jura zum formstarken HC La Chaux-de-Fonds. Mit einem Sieg gegen die Westschweizer können die Dreitannenstädter in der Serie alles klar machen und in den Final einziehen. Das Spiel in der «Patinoire des Mélèzes» beginnt um 19.45 Uhr.

Das Finale zum Greifen nah
Nach dem zweiten Sieg im zweiten Heimspiel gegen den HCC und der komfortablen 3:0 Führung in der Serie schien eigentlich schon alles klar zu sein. Nur noch einen Sieg bräuchte die Mannschaft von Lars Leuenberger und der erste Finaleinzug seit 2018 wäre besiegelt gewesen. Kaum ein Fan hätte sich ausmalen können, dass es in dieser Serie noch einmal eng werden würde und nun nicht nur Anhänger:innen, sondern auch Spieler Nerven aus Stahl brauchen. Nach den drei Niederlagen in Folge zum Start der Serie aus Sicht der Westschweizer folgte wie aus dem Nichts die Auferstehung des HC La Chaux-de-Fonds.

Effiziente Westschweizer
In den ersten drei Spielen noch ohne Stich gegen einen spielerisch und taktisch überlegenen EHC Olten, fand das Team von Thierry Paterlini in den letzten beiden Partien überraschenderweise ein Mittel gegen die Mannschaft der Oltner. Der EHCO verlor zwei Spiele in denen man nicht hätte verlieren müssen. Der HCC gewann die Spiele keineswegs hochverdient, gestohlen waren die Siege aber auch nicht. Dank einer unfassbaren Kaltschnäuzigkeit vor dem Oltner Tor steht es aber nun in der Serie nur noch 3:2. Bei beiden Niederlagen müssen sich die Oltner Mängel in der Defensivenordnung und der Chancenverwertung eingestehen.

Eine «Belle» verhindern
Den zwei vergebenen «Matchpucks» nachzutrauern bringt die Dreitannenstädter aber auch nicht ins Finale. Das Team reist so zu einem ungemütlichen Auswärtsspiel in der auch noch im April frostig kalten «Patinoire des Mélèzes». Das Momentum scheint ganz auf Seiten von La Chaux-de-Fonds zu stehen und auch die heissblütigen Fans, welche die Arena bei jedem Tor zum Beben bringen, sind nicht gerade die besten Vorzeichen aus Sicht der Oltner. Die Powermäuse haben aber in dieser Serie schon gezeigt, dass man den Gegner komplett unter Kontrolle halten kann und mit den richtigen Inputs des Coaching-Staffs, Kreativität und viel Spielwitz ist der Finaleinzug heute Abend nach wie vor zum Greifen nahe. (mho)

Auch bei Auswärtsspielen von Zuhause aus Live dabei: Der EHCO Liveticker