Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Doppelschlag entscheidet Spiel

Olten unterliegt Leader Ajoie knapp nach einem Doppelschlag der Jurassier in Überzahl.

Kurz vor der zweiten Drittelspause wars, als die angereisten Oltner Fans den Ausgleich zum 2:2 durch Alban Rexha bejubeln durften. Die wenigsten bekamen wohl mit, dass gleichzeitig Esbjörn Fogstad Fold wegen einem Stockstich für vier Minuten auf die Strafbank musste. Diese beiden Ausschlüsse nutzte der Leader eiskalt innert 39 Sekunden zur 4:2-Führung aus.

Auf kalte Dusche gut reagiert 
Diese Niederlage aber auf den jungen Norweger abzuwälzen wäre etwas gar einfach. Die Powermäuse wurden zwar zu Beginn durch das 1:0 von Topskorer Philip-Michael Devos kalt geduscht, reagierten aber fast postwendend mit dem Ausgleich durch Dion Knelsen. In der Folge hatte zwar Ajoie die leicht höheren Spielanteile, die Dreitannenstädter hielten aber gut mit und hatten ebenfalls einige gute Torchancen, unter anderem durch Eigenmann und Nunn zu verzeichnen. Das Unentschieden nach Drittel Eins ging jedenfalls in Ordnung.

Das zweite Drittel startete Olten besser und machte sofort Druck - man spielte zu Beginn mit einem Mann mehr. Mit zunehmender Spieldauer rissen aber die Ajoulots das Spieldiktat an sich und erspielten sich klare Vorteile. Bis der besagte Alban Rexha nach knapp 37 Minuten aus dem Nichts ausglich. 

Aufholjagd brachte nichts mehr
Nach den beiden Unterzahltoren und dem 2:4-Rückstand brauchte es im letzten Drittel einen Effort der Powermäuse, Ajoie blieb jedoch der zähe Gegner und liess wenig zu. Trotzdem konnte Garry Nunn zehn Minuten durch Vorarbeit von Chiriayev verkürzen. Olten versuchte nun alles, die Zeit zerrann aber und auch ein Timeout von Coach Söderström und dem folgenden sechsten Feldspieler brachte nichts Zählbares mehr ein. So hofft der EHCO nun am kommenden Dienstag gegen den gleichen Gegner im Kleinholz zu weiteren Punkten zu kommen. (rsu)

HC Ajoie – EHC Olten 4:3 (1:1 ,3:1 , 0:1 )

Patinoire Voyeboeuf, Porrentruy. – 1601 Zuschauer. – SR: Borga /Weber (Huguet /Burgy ). – Tore: 3. Devos (Hazen, Huber, Ausschluss Chiriayev) 1:0, 5. Knelsen 1:1, 27. Pilet (Joggi) 2:1, 37. Rexha (Haas) 2:2, 38. Schmutz (Devos, Hazen, Ausschluss Fogstad Vold) 3:2, 39. Birbaum (Mäder, Müller, Ausschluss Fogstad Vold) 4:2.51. Nunn (Chiriayev, Haas) 4:3. – Strafen: Ajoie 3 mal 2 Minuten, Olten 7 mal 2 plus 10 Minuten (Fogstad Vold, Stockstich) .

Bemerkungen: Ajoie ohne Moine, Vodoz, Pouilly P., Schmid, Zürcher. Olten ohne Rouiller, Horansky (verletzt), Salzgeber, Maurer (überzählig).
Best Player Olten: Matthys
Best Player Ajoie: Mäder