Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Drei Fragen an... Giacomo Dal Pian

Der neue Stürmer des EHC Olten im kurzen Gespräch.

IMG 6941

In der Serie «Drei Fragen an…» stellen wir die neuen EHCO-Spieler vor. Heute den 29-jährigen Stürmer Giacomo Dal Pian, der vom HC Ambri-Piotta zum EHCO gewechselt ist. Dal Pian spielte bereits in der Saison 2015/16 via B-Lizenz 26 Partien für den EHCO.

Giacomo, nach Deiner Zeit mit B-Lizenz in Olten bist Du mit Langenthal Meister geworden. Freust Du Dich in der kommenden Saison also vor allem auf die Derbys?

Nicht mehr als auf die anderen Spiele. Natürlich wird es für mich speziell sein, nach Langenthal zurückzukehren. Ich kenne die Situation allerdings bereits; ich bin auch schon von Lugano nach Ambri gewechselt und habe das Tessiner Derby von beiden Seiten kennengelernt. An meine erste Zeit in Olten kann ich mich noch sehr gut erinnern. Es ist kein Spieler von damals mehr da, auch im Staff und in der Geschäftsstelle hat es viele Wechsel gegeben. Ich denke aber gerne an diese Zeit zurück, auch an die tollen Fans in Olten. Nun freue ich mich, wieder hier zu sein.

Du hast das Sommertraining bereits mit dem EHCO bestritten und bist in unsere Region gezogen. Wie hast Du Dich eingelebt?

Es war ziemlich einfach. Die Mannschaft hat es mir leicht gemacht, auch wenn ich (noch) kein Deutsch spreche. Das Einleben in der Region war auch kein Problem. Ich stamme zwar aus dem Tessin, aber die Schweiz ist ja klein; in wenigen Stunden bin ich wieder zuhause. Ausserdem mag ich das Mittelland, viele Städte sind nah. Solothurn mag ich zum Beispiel sehr und auch nach Zürich fahre ich regelmässig.

Wie hast Du das Sommertraining mit dem EHCO erlebt?

Mein persönliches Sommertraining wurde durch einen dreiwöchigen Wiederholungskurs in der Armee unterbrochen. Das Militär und das Training unter einen Hut zu bringen, war anspruchsvoll. Mit Marius haben wir gut und hart gearbeitet. Das haben auch die Tests aller Spieler bewiesen, die wir diese Woche gemacht haben; alle sind auf gute Werte gekommen. Wir sind bereit.