Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Drei Vertragsverlängerungen beim EHCO

Die Stürmer Stanislav Horansky und Simon Sterchi sowie Verteidiger Florian Schmuckli haben ihre Verträge beim EHC Olten verlängert.

Design ohne Titel (16)

Der EHC Olten baut an seiner Mannschaft für die kommenden Jahre: Mit den Vertragsverlängerungen der Stürmer Stanislav Horansky und Simon Sterchi sowie des Verteidigers Florian Schmuckli konnte der EHCO wichtige Eckpfeiler einschlagen.

Stanislav Horansky ist seit Jahren der dominierende Stürmer mit Schweizer Lizenz in der Swiss League. Der 28-jährige Slowake hat seinen grossen Wert für den EHC Olten insbesondere auch in dieser Saison immer wieder unter Beweis gestellt. Die konstant starken Leistungen von Horansky haben das Interesse diverser anderer Teams geweckt. Dass Horansky seinen bis 2023/24 gültigen Vertrag beim EHC Olten vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2025/26 verlängert hat, ist daher als deutliches Bekenntnis zum EHCO zu werten. Insgesamt hat Horansky in seinen bislang sechs Jahren in Olten in 196 Spielen 213 Skorerpunkte verbucht.

Auch Simon Sterchi zählt seit Jahren zu den besten Schweizer Stürmern in der SL. Der 28-Jährige hat seine offensive Durchschlagskraft auch in seinen zwei Saisons beim EHCO unter Beweis gestellt und in bislang 73 Spielen für die Dreitannenstädter 62 Skorerpunkte geholt. Simon Sterchi hat seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2024/25 verlängert.

Florian Schmuckli spielt aktuell seine zweite Saison beim EHC Olten. Der 29-jährige Verteidiger hat sich in dieser Zeit als zuverlässiger Defensivverteidiger präsentiert, der sowohl auf wie auch neben dem Eis viel Einfluss auf die Mannschaft besitzt und der wesentlich zu den aktuellen Erfolgen beigetragen hat. Wie Simon Sterchi hat auch Florian Schmuckli seinen Vertrag beim EHCO um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2024/25 verlängert.

Der EHC Olten freut sich sehr, mit Stanislav Horansky, Simon Sterchi und Florian Schmuckli in die Zukunft gehen zu können.