Ein starkes JA zur «EHC OLTEN PROSPECT AG»

An der ausserordentlichen Generalversammlung (a.o. GV) vom 8. April haben die anwesenden Vereinsmitglieder klar und deutlich JA gesagt zur Überführung unserer Nachwuchsorganisation in eine Aktiengesellschaft. Das deutliche Resultat ist ein starkes Bekenntnis für eine moderne und professionelle Eishockey-Förderung in der Region Olten.

Ausserordentliche Generalversammlung der EHCO 2000 Nachwuchs

Obo. Der Termin des 8. April 2021 wird als Meilenstein in die Geschichte des Nachwuchs-Eishockeys in der Region Olten eingehen. An diesem Tag entschied eine überwältigende Mehrheit der Mitglieder die Überführung unseres Vereins in die neue Form einer Aktiengesellschaft ( 45 JA-Stimmen/ 1 NEIN). Der Unternehmer Max Feuz, designierter Verwaltungsratspräsident der neuen AG und aktueller Vizepräsident der bestehenden EISHOCKEY CLUB OLTEN AG EHCO, nahm das motivierende Resultat mit Freude und Genugtuung entgegen. Und er konnte den anwesenden Vereinsmitgliedern bereits auch den Namen der neuen AG bekannt geben. Die neue Organisation heisst EHC OLTEN PROSPECT AG. Die Familie Wyss, deren Sohn Tristan bei uns in der U9 spielt, geht als Sieger aus unserem internen Namens-wettbewerb hervor. Herzliche Gratulation!

Am 1. Mai geht’s los

Wie bereits im Vorfeld der GV mitgeteilt, geht es nun in konkreten Schritten weiter. Am 1. Mai wird die AG mit einem Aktienkapital von 100'000 Franken gegründet. In diese Organisation integriert, beziehungsweise von ihr übernommen, werden unser ganzer Trainerstaff und die administrative und sportliche Leitung. Geschäftsführer der AG wird unser Präsident Roland Schibler, im Verwaltungsrat werden neben Max Feuz als Präsident auch Patrick Räber als Geschäftsführer des EHCO plus eine Vertreterin/ein Vertreter unseres Vereins Einsitz nehmen.

Ordentliche GV vor den Sommerferien

A propos «unser Verein»: Für die kommenden Saison können wir bereits jetzt 30 neue Juniorenspielerinnen und -Spieler verzeichnen (8 Abgänge). Und es gilt auch klar anzumerken, dass der Verein als eine Art «Eltern-Organisation» weiter bestehen wird. Diese wird nach wie vor Turniere und Events wie den «Aare-Cup» oder das «Skateathon» organisieren und durchführen. Dennoch wird die kommende ordentliche Generalversammlung vor den Sommerferien die letzte GV in dieser Form sein. Über den Termin und die Traktanden (es geht unter anderem um die statuarische Abgabe aller Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen an die neue AG) wird der Vorstand demnächst entscheiden und Euch benachrichtigen.

UUF ID ZUEKUNFT, OUTE !