Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Fünfter Sieg in Folge

Der EHC Olten schlägt die Ticino Rockets 6:2, feiert seinen fünften Sieg in Serie und darf mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause steigen.

FRESHFOCUS 1242473

Es war die grosse Frage vor dem Spielbeginn im Kleinholz: Wann würde das erste EHCO-Tor fallen und damit die Plüschtiere aufs Eis geworfen werden können? Stéphane Heughebaert beantwortete diese Frage in der 8. Minute: Der aufgrund der Personalnot derzeit als Stürmer eingesetzte Verteidiger lenkte einen Schuss von Dominic Weder zur verdienten Führung der Powermäuse ab. Danach regnete es Plüschtiere im Kleinholz - vielen Dank für die Spenden zugunsten kranker und bedürftiger Kinder!

Der EHCO hatte nach Wiederaufnahme des Spiels weiterhin alles im Griff und kam im Powerplay durch Joel Scheidegger noch vor der ersten Sirene zum 2:0. Im Mitteldrittel schlichen sich im Oltner Spiel deutlich zu viele defensive Unzulänglichkeiten ein. Nachdem Scheidegger durch eine schöne Einzelleistung auf 3:0 erhöhen konnte, rächten sich die vielen Fehler. Erst brachte Simon Marha die Tessiner aufs Scoreboard, wenig später verkürzte Kris Bennett per Penalty auf 2:3.

Diese beiden Gegentreffer waren der Weckruf für den davor behäbigen EHCO. Simon Sterchi im Powerplay und Lukas Lhotak nach schöner Vorarbeit von Jan Mosimann sorgten noch im Mitteldrittel für eine beruhigende 5:2-Führung.  Das Schlussdrittel ist schnell erzählt: Sean Collins erzielte auf Pass von Rihards Puide bereits nach 20 Sekunden das 6:2. Danach brachte der EHCO den fünften Sieg in Serie mühelos nach Hause und verteidigte so sein Acht-Punkte-Polster an der Tabellenspitze.

Der EHC Olten geht nun in eine zehntägige Länderspielpause. Der nächste Ernstkampf hat es dann in sich: Im Direktduell gegen den ersten Verfolger La Chaux-de-Fonds werden am Dienstag, 20. Dezember ab 19.45 Uhr im Kleinholz die Weichen in Richtung Qualifikationssieg gestellt.

Telegramm

EHC Olten - HCB Ticino Rockets 6:2 (2:0, 3:2, 1:0)
Kleinholz, Olten. – 3'480 Zuschauer. – SR Ströbel/Schüpbach; Micheli, Allenspach. – Tore: 8. Heughebaert (Weder, Petrig) 1:0. 16. Scheidegger (Sterchi; Ausschluss Werder) 2:0. 27. Scheidegger (Weder) 3:0. 36. Marha (Bennett, Hedlund) 3:1. 37. Bennett (Penalty) 3:2. 38. Sterchi (Lhotak, Collins; Ausschluss Näser) 4:2. 40. Lhotak (Mosimann, Haussener) 5:2. 41. Collins (Puide, Sterchi) 6:2.
Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Olten, 4-mal 2 Minuten gegen die Ticino Rockets.
Olten: Zaetta (Rötheli); Scheidegger, Antonietti; Leeger, Öjdemark; Bircher, Hächler; Hänggi; Puide, Collins, Sterchi; Hüsler, Kast, Schwinger; Lhotak, Haussener, Mosimann; Petrig, Weder, Heughebaert.
HCB Ticino Rockets: Fadani (Patenaude); Rubanik, Näser; Fontana, Ugazzi; Pastori, Villa; Russo; Bennett, Hedlund, Marha; Lauper, Canova, Stoffel; Margairaz, Dufey, Werder; Karaffa, Cortiana, Locher.
Bemerkungen: Olten ohne Dal Pian, Horansky, Maurer, Neukom, Nunn, Nyffeler, Schmuckli und Wyss (alle verletzt).