Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Gegen einen formstarken Gegner

Der EHC Olten trifft heute Abend in Weinfelden auf den HC Thurgau. Anpfiff in der Güttingersreuti ist um 17:00 Uhr.

Es war ein hartes Stück Arbeit am letzten Freitag, bevor der 3:2 Sieg der Oltner gegen den Erzrivalen aus Langenthal feststand. Es war dies der zwölfte Sieg im zwölften Spiel im heimischen Kleinholz. Alle drei Niederlagen, welche der EHC Olten in dieser Saison bereits einstecken musste, waren in einem Auswärtsspiel. Heute Abend gastiert man beim HC Thurgau und die Mannschaft von Coach Lars Leuenberger wird alles daran setzen, dass keine vierte Auswärtsniederlage dazukommt.

Überraschungsteam aus Thurgau
Dass heute, nach etwa der Hälfte der Qualifikation, so etwas wie ein Spitzenkampf stattfindet zwischen den Löwen aus Weinfelden und den Powermäusen aus Olten hätten vor dieser Saison wohl die wenigsten erwartet. Nach 25 gespielten Spielen steht der HC Thurgau in der Tabelle auf dem formidablen dritten Zwischenrang, vor Ligagrössen wie dem HC La-Chaux-de-Fonds oder dem SC Langenthal. Die letzten vier Spiele konnten die Thurgauer alle für sich entscheiden und an Selbstvertrauen wird es ihnen nicht mangeln. Vor allem die erste Linie der Ostschweizer rund um Jonathan Ang und Ian Derungs ist brandgefährlich. 30 Tore haben die beiden in dieser Saison bereits geschossen und will der EHC Olten heute siegreich aus dieser Partie hervorgehen, muss er schauen, dass keine weiteren dazukommen.

Auch auswärts zurück auf die Siegesstrasse
Das letzte Auswärtsspiel gegen den HC Sierre ging verloren, es war dies das Ende einer beeindruckenden Siegesserie, durch welche der EHC Olten souverän von der Tabellenspitze grüsst. Sechs Punkte Vorsprung auf den direkten Verfolger aus Kloten und sogar deren 21 Punkte Vorsprung auf den heutigen Gegner aus dem Thurgau. Dies notabene mit einem ausgetragenen Spiel weniger als der heutige Gastgeber. Gegen die Ticino Rocktets und am letzen Freitag im Derby gegen den SC Langenthal konnten die Dreitannenstädter nach der einten Niederlage zurück auf die Erfolgsspur finden. Auf dieser möchte der EHCO auch nach dem heutigen Spiel noch surfen. Dafür braucht es aber von allen Beiteiligten eine von Anfang an konzentrierte und kämpferische Leistung. Bis jetzt hat die Verteidigung der Oltner noch fast jedem Ansturm standgehalten. Erst 40 Gegentreffer mussten die Powermäuse in dieser Spielzeit einstecken, das ist Ligarekord. Und vorne stürmen die beiden Kanadier Gary Nunn und Dion Knelsen fast unaufhaltbar und stehen verdient auf den ersten beiden Plätzen der Scorerliste. Stimmt auch heute diese Mischung aus Angriff und Verteidigung stehen den nächsten drei Punkten nichts im Wege. 

Bezüglich Lineup sind gegenüber dem letzten Spiel gegen den SC Langenthal keine grossen Änderungen zu erwarten. Somit ist alles angerichtet für ein Festspiel in der Güttingersreuti. Der HC Thurgau hat für die heutige Partie eine Weihnachtsaktion gestartet. Nur gerade fünf Franken kostet der Eintritt in den Gästesektor. Ein Fancar ist bereits gefüllt und ein zweiter steht bereit für jeden der dabei sein will. Der EHC Olten darf sich also auf die Unterstützung von zahlreichen Oltner Fans freuen, welche hoffentlich den 22 Sieg im 25 Spiel bejubeln dürfen. (jsa)


Auch zuhause hautnah dabei: Unser Liveticker