Informationen zur aktuellen Lage

Der EHC Olten befindet sich nach wie vor in Quarantäne. Der Bundesrat hat derweil Sportanlässe mit über 50 Zuschauern verboten. Ein Überblick.

Kleinholz

Seit Sonntag und dem positiven Covid-19-Test eines Spielers befindet sich die 1. Mannschaft des EHC Olten in Quarantäne. Am Sonntag und Montag liessen sich alle weiteren Spieler sowie der gesamte Staff auf eine Infektion testen, was zu mehreren weiteren positiven Covid-19-Befunden geführt hat. Bis Mitte nächste Woche wird der EHCO in Quarantäne verbleiben und anschliessend den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.

Nur noch 50 Zuschauer erlaubt

Am Mittwoch hat der Bundesrat weitere Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie verhängt. Profisport bleibt weiterhin erlaubt, allerdings sind nur noch 50 Zuschauer an den Spielen zugelassen, was de facto zu Spielen ohne Publikum führen wird. Was dies für den Meisterschaftsbetrieb in der Swiss League bedeutet, wird in den nächsten Tagen mit der Ligaführung und den Clubs beraten. Wir werden über die neuesten Entwicklungen und Massnahmen laufend informieren.

Geschäftsstelle schliesst ab Donnerstag

Im Zusammenhang mit der Entwicklung der Pandemie und der Quarantäne der 1. Mannschaft bleibt die Geschäftsstelle des EHC Olten ab Donnerstag, 29. Oktober als weitere Schutzmassnahme für gut eine Woche geschlossen. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle werden dringende Anliegen im Home Office bearbeiten. Wenden Sie sich mit Ihren Anfragen an info@ehco.ch.