Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Klarer Sieg über Sierre

Der EHC Olten schlägt den HC Sierre ohne Mühe mit 4:1. Andri Spiller feierte auf Oltner Seite einen Traum-Einstand.

FRESHFOCUS 1253739

Die beiden Teams starteten verhalten ins Spiel. Bis zur ersten Torchance dauerte es sieben Minuten, die erste Möglichkeit brachte dann auch gleich Erfolg: Sean Collins profitierte nach einem Schuss von Florian Schmuckli von einem Abpraller von Sierre-Goalie Noah In-Albon. Olten kontrollierte fortan das Spiel, ohne in der Offensive gross in Erscheinung zu treten.

Kurz vor der ersten Sirene war es dann erneut Collins, der nach einem Rebound perfekt reagierte und auf 2:0 erhöhte. Im zweiten Drittel schlug dann die grosse Stunde des Neuzuzugs Andri Spiller. Der Stürmer, aus Kloten zum EHCO gewechselt, traf innert fünf Minuten zweimal aus fast identischer Position herrlich in die Maschen.

Mit dem Zwischenresultat von 4:0 war die Partie praktisch entschieden, auch weil Olten nun die deutlich bessere Mannschaft war - daran änderte auch nichts, als Sierre in der 33. Minute durch Topscorer Arnaud Montandon ebenfalls auf dem Scoreboard erschien. 

Das letzte Drittel ist schnell erzählt. Olten investierte nur noch wenig, hatte den Gegner aber jederzeit im Griff und brachte den Sieg locker nach Hause. Für die Powermäuse geht es am Dienstag mit einem Auswärtsspiel beim EHC Winterthur weiter.

Telegramm

EHC Olten - HC Sierre 4:1 (2:0, 2:1, 0:0)
Kleinholz, Olten. – 3'266 Zuschauer. – SR Erard/Cregut; Bichsel, Thorrignac. – Tore: 7. Collins (Schmuckli) 1:0. 20. Collins (Spiller) 2:0. 22. Spiller (Kast) 3:0.  25. Spiller (Sterchi, Kast) 4:0. 33. A. Montandon (Casserini) 4:1.
Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Olten, 0-mal 2 Minuten gegen Sierre.
Olten: Rötheli (Zaetta); Scheidegger, Antonietti; Leeger, Öjdemark; Schmuckli, Hächler; Hänggi; Horansky, Collins, Nunn; Sterchi, Kast, Spiller; Lhotak, Haussener, De Nisco; Hüsler, Wyss, Brüschweiler; Mosimann.
Sierre: In-Albon (Giovannini); Berthoud, Maret; Casserini, M.Montandon; Meyrat, Vouardoux; Dozin; Castonguay, Bougro, Riat; Volejnicek, A. Montanon, Dolana; Perrenoud, Bonvin, Bernazzi; Fellay, Brantschen, Heinimann.
Bemerkungen: Olten ohne Dal Pian, Maurer, Neukom, Nyffeler, Puide und Weder (alle verletzt), Bircher, Heughebaert, Rapuzzi, Schwinger (alle überzählig).