Knelsen und Nunn bleiben in Olten

Dion Knelsen und Garry Nunn bilden auch in der Saison 2021/22 das Ausländerduo beim EHC Olten. Die beiden Kanadier haben für jeweils eine weitere Saison unterschrieben.

Knelsen Nunn

Dion Knelsen stiess 2019 von den Rapperswil-Jona Lakers zum EHC Olten. Er hat in bislang 103 Spielen für die Powermäuse 132 Skorerpunkte geholt. Der 32-jährige Knelsen gehört mit seiner Routine und seiner Passion zu den absoluten Teamleadern bei den Powermäusen.

Auch Garry Nunn spielt seit 2019 für den EHCO. Der 31-jährige Nunn absolvierte bislang 101 Partien für den EHCO und holte dabei 134 Skorerpunkte. Nunn zählt mit seinem Speed und seiner spektakulären Spielweise zu den Attraktionen in der Swiss League.

Knelsen und Nunn haben ihren grossen Wert für die Mannschaft des EHC Olten speziell auch in den diesjährigen Playoffs unter Beweis gestellt, in denen sie mit im Schnitt fast zwei Punkten pro Spiel zu überzeugen vermochten.

Der EHC Olten freut sich, auch in der Saison 2021/22 auf die Dienste von Dion Knelsen und Garry Nunn zählen zu dürfen. Die beiden Kanadier haben ihre auslaufenden Verträge bei den Dreitannenstädtern um jeweils ein Jahr verlängert.

Weitere Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen wird der EHC Olten in den kommenden Tagen und Wochen kommunizieren.