Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Letztes Auswärtsderby

Der EHC Olten trifft heute Abend auswärts auf den SC Langenthal. Anspiel im Schoren ist um 19:45 Uhr.

Es war so etwas wie ein zweiter Saisonstart, als der EHC Olten nach der Corona-Zwangspause am Samstag endlich wieder ein Spiel austragen konnte. Diesen Neustart hatten sich aber wohl alle Beteiligten anders vorgestellt. Es setzte die erste Heimniederlage in dieser Saison ab. Mit 1:3 verlor der EHCO gegen den HC Thurgau und musste in der Tabelle den EHC Kloten vorbeiziehen lassen. Heute Abend ist die Mannschaft von Coach Lars Leuenberger beim SC Langenthal zu Gast und wird alles daran setzen, das Eis als Sieger zu verlassen.

Das erste Spiel für die Langenthaler
Auch die Oberaargauer wurden von Corona nicht verschont und mussten in Quarantäne. Das letzte Spiel bestritten sie am 23. Dezember beim 3:2 Auswärtssieg gegen den HC Sierre. Man sollte sich aber nicht darauf verlassen, dass die Langenthaler noch nicht im Spielrythmus sind. In der Tabelle liegt der SCL auf Rang vier, wenige Punkte hinter dem HC La-Chaux-de-Fonds und nur zwei Zähler vor dem HC Thurgau. Sie brauchen also jeden Punkt, den sie kriegen können, wollen sie sich nach oben orientieren. Cheftrainer Jeff Campbell wird seine Mannschaft sicherlich richtig einstellen und den Oltnern das Leben von Anfang an schwer machen.

Mögliches Comeback beim EHC Olten
Die Powermäuse müssen sich aber, trotz der Niederlage vom Samstag, auf keinen Fall verstecken. Vor der Pause passte vieles zusammen und man reihte Sieg an Sieg. Die Qualitäten und die Klasse, um dies nun auch im neuen Jahr wieder zu zeigen, sind beim EHCO auf jeden Fall vorhanden. Auch, da es von der Verletzungsfront erfreuliches zu berichten gibt. Captain und Teamleader Dion Knelsen ist soweit wieder fit und wird aller Voraussicht nach heute Abend sein Comeback geben. Somit fehlen verletzt nur noch Adam Hasani und Leonardo Fuhrer, ansonsten kann Leuenberger aus dem Vollen schöpfen. Gelingt es, die Trägheit vom Samstag abzulegen und im Abschluss wieder zwingender zu werden, bestehen gute Chancen auf den vierten Derbysieg in der laufenden Saison. (jsa)


Auch zuhause hautnah dabei: der EHCO-Liveticker