Marc Grieder neuer Assistenztrainer

EHCO-Headcoach Fredrik Söderström steht nächste Saison gemeinsam mit Sportchef Marc Grieder an der Bande.

Grieder

Der EHC Olten hat die Position des Assistenztrainers besetzt. Sportchef Marc Grieder übernimmt die vakante Stelle und wird in der Saison 2020/21 gemeinsam mit Headcoach Fredrik Söderström an der Bande stehen. Grieder amtete bereits während der Saison 2019/20 nach dem Abgang von Dennis Hall während rund einem Monat als Assistenztrainer von Söderström. Seit der Saison 2018/19 arbeitet der Baselbieter als Sportchef beim EHC Olten.

EHCO-Präsident Marc Thommen: «Wir sind überzeugt, mit Marc Grieder eine ideale Lösung für den Posten als Assistenztrainer gefunden zu haben. Im Namen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung möchte ich Marc Grieder für seine Bereitschaft herzlich danken, diesen erheblichen Zusatzaufwand in Kauf zu nehmen.»

EHCO-Headcoach Fredrik Söderström: «Das ist eine gute Lösung. Marc ist loyal, ambitioniert, verlangt viel von den Spielern und bringt grosse Erfahrung im Schweizer Eishockey mit. Er kennt die Liga, er kennt die Spieler. Dazu ist er eine Person, die ich schätze und mit der ich gerne zusammenarbeite. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam gute Arbeit leisten werden.»

Auf zwei weiteren Positionen steigt der EHCO unverändert in die neue Saison: Michael Tobler wird auch 2020/21 als Torhütertrainer arbeiten, Masseur Adrian Fischer bleibt ebenfalls an Bord.