Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Müdes Olten unterliegt La Chaux-de-Fonds

Der EHC Olten unterliegt dem HC La Chaux-de-Fonds in einer Testspartie mit wenigen Höhepunkten 2:3. Den Gästen gelang der Siegestreffer kurz vor Schluss.

FRESHFOCUS 1206913

Es war die vierte Testpartie des EHC Olten in den letzten sieben Tagen, trainiert wurde trotz des intensiven Programms hart. Eine gewisse Müdigkeit war dem EHC Olten daher anzumerken in diesem Test gegen den HC La Chaux-de-Fonds und die 2:3-Niederlage mit einem Gegentor 22 Sekunden vor Schluss war letztlich eine logische Konsequenz.

Wenige Highlights auf beiden Seiten

Olten, das aufgrund einiger Absenzen mit drei Spielern der SC Rapperswil-Jona Lakers auf dem Matchblatt antrat, tat sich gegen die Neuenburger, die ihrerseits ohne Import-Spieler anreisten, über weite Strecken schwer. Auf den frühen Rückstand - Verteidiger Karim Del Ponte brachte den HCC aus spitzem Winkel in Führung - konnte Olten durch Cédric Hächler nur 35 Sekunden später zwar noch reagieren.

Trotzdem kamen die Powermäuse nie richtig in diesem Testspiel an. Nach der neuerlichen Führung der Gäste durch Stefan Ulmer entwickelte sich eine typische Testpartie mit vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten und wenigen spielerischen Highlights. Dass der EHCO doch noch zum Ausgleich kam, verdankte er dem kongenialen Duo Garry Nunn und Stan Horansky: Der Kanadier passte auf den Slowaken, der mit einer herrlichen Direktabnahme in die Maschen traf.

Olten machte sich in der Folge das Leben mit (zu) vielen Strafen selber schwer. Und als sich beide Seiten bereits mit einer Overtime arrangiert hatten, schlug La Chaux-de-Fonds doch noch einmal zu: Toms Andersons sorgte kurz vor der dritten Sirene für den letztlich verdienten Erfolg der Gäste.

Nun geht's ins Trainingslager

Am Mittwoch reist der EHCO in ein viertägiges Trainingslager nach Grindelwald. Das nächste Testspiel steht in einer Woche auf dem Programm: Am nächsten Dienstag gastiert der EHCO beim National-League-Team Ajoie.

Telegramm

EHC Olten - HC La Chaux-de-Fonds 2:3 (1:1, 0:1, 1:1)
Kleinholz. – 614 Zuschauer. – Tore: 7. Del Ponte (Achermann) 0:1, 7. Hächler (Nunn, Heughebaert) 1:1, 23. Ulmer (Privet, Andersons; Ausschluss Collins) 1:2, 44. Horansky (Nunn, Lhotak) 2:2, 60. Andersons (In-Albon, Privet). Strafen: 7-mal 2 Minuten gegen Olten, 3-mal 2 Minuten gegen La Chaux-de-Fonds.

Olten: Rötheli; Maurer, Antonietti; Heughebaert, Hächler; Seiler, Schmuckli; Bircher, Öjdemark; Horansky, Collins, Nunn; Neukom, Kast, Schwinger; Sterchi, Dal Pian, Lhotak; Hüsler, Weder, Mosimann; Ramsauer.
La Chaux-de-Fonds: Cervino; Andersson, Matewa; Gehringer, Ulmer; Jaquet, Del Ponte; Christe; Schwery, Suter, Augsburger; In-Albon, Achermann, Andersons; Eugster, Fuhrer, Rüegsegger; Voirol, Privet, Dubois.
Bemerkungen: EHC Olten ohne Nyffeler (private Gründe), Leeger (geschont), Wyss und Haussener (beide verletzt).