Eishockey Club Olten
Rötzmattweg 5
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
sekretariat@ehco.ch
Menu

Niederlage in La Chaux-de-Fonds

Im Auswärtsspiel gegen den HC La Chaux-de-Fonds müssen die Powermäuse eine Niederlage 7:2  hinnehmen. 

Der EHC Olten verliert sein zweites Auswärtsspiel gegen den HC La Chaux-de-Fonds nach einem Einbruch im dritten Drittel mit 7:2. Trotz zweimaligem Ausgleich musste man sich, nach einem fulminanten Schlussdrittel des Heimteams geschlagen geben. 

Weder und Rytz hielten den EHCO lange im Spiel
Trotz vielen Chancen auf beiden Seiten im ersten Drittel dauerte es bis in die Schlussphase des Startabschnittes bis schliesslich der HCC durch den Topscorer Daniel Carbis in Führung gehen konnte. Trotz vielen Chancen war der EHCO im ersten Drittel nicht erfolgreich. Es dauerte bis in die 21. Spielminute, bis Weder sich die Scheibe von Goalie Ritz hinter dem Tor schnappen konnte und sie im Tor versenkte.  In der Folge war das Startdrittel von vielen Strafen geprägt. Eine Powerplaymöglichkeit wurde schliesslich durch Bogdanoff ausgenutz. Kurz vor dem Ende des Drittels tankte sich Knelsen stark durch und bewies mit einem tollen Querpass seine Übersicht. Philipp Rytz verwertete die Vorlage eiskalt und traf zum neuerlichen Ausgleich. 

Wende im Schlussdrittel
So ausgeglichen die ersten beiden Spielabschnitte waren, so einseitig war das Schlussdrittel. Kurz nach Wiederanpfiff stellte Mieville den alten Vorsprung für den HCC wieder her und nur ein paar Minuten später war Coffman für die erstmalige Zweitoreführung des Heimteams zuständig. Nach diesen beiden Treffern war ein Bruch im Oltner Spiel zu erkennen. Mit gnadenloser Effizienz kam das Heimteam zu weiteren Toren und spielte sich wahrlich einen Spielrausch. Trotz einiger Nadelstiche war Olten zu keiner Reaktion mehr fähig und musste das Eis als Verlierer verlassen. Das Resultat wiederspiegelt aber nur bedingt den Auftritt der Powermäuse. Während 40 Spielminuten war man dem Gegner ebenbürtig, ehe man das Spiel im letzten Drittel, trotz guter kämpferischer Leistung aus der Hand gab.

Für den EHCO geht es am kommenden Dienstag mit dem Heimspiel gegen die EVZ-Academy weiter. Anpfiff der Partie ist um 19:45 Uhr im Stadion Kleinholz. (jal, Bilder: Freshfocus)

pm 210919 HCC EHCO 18 (1)

La Chaux-de-Fonds – EHC Olten 7:2 (1:0, 1:2, 5:0)

Mélèzes. – 1319 Zuschauer. – SR : DiPietro/Staudenmann (Altmann/Steenstra).
Tore: 18. Carbis (Tanner) 1:0. 22. Weder 1:1. 30. Bogdanoff (Holdener/Ausschluss P. Rytz) 2:1. 39. P. Rytz (Knelsen) 2:2. 42. Miéville 3:2. 47. Coffman (Jaquet) 4:2. 52. Carbis 5:2. 53. Holdener (Tanner) 6:2. 54. Miéville (Hasani) 7:2. – Strafen: 9-mal 2 Minuten gegen Chx-d-F. 5-mal 2 Minuten gegen Olten.
Bemerkungen: Olten ohne Horansky, Rouiller (beide verletzt), Heughebaert und Lanz (beide überzählig).
Best Player Olten: Truttmann
Best Player La Chaux-de-Fonds: Tanner