Eishockey Club Olten
Rötzmattweg 5
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
sekretariat@ehco.ch
Menu

Schwere Aufgabe beim Leader

Der EHC Olten reist heute Abend nach Pruntrut und spielt um 20:00 Uhr gegen den HC Ajoie.

Mit dem ersten Auswärts-Sieg der Saison gegen Aufsteiger Sierre und der Mini-Serie von zwei Vollerfolgen im Gepäck treten die Powermäuse auswärts im Jura an. Deshalb dürfte das Selbstvertrauen bei den Powermäusen grösser sein als auch schon in dieser Spielzeit. Kommt hinzu, dass die Oltner wieder auf Dan Weisskopf und den zweiten Söldner, Garry Nunn zählen können. Gegen den aktuellen Leader der Swiss League fehlen demnach verletzungsbedingt weiterhin Stan Horansky und Anthony Rouiller.

Aufgepasst auf den «Monstersturm»
Ziel des EHCO muss es sein, nach den nächsten beiden Spielen gegen die Jurassier – am kommenden Dienstag kommts zum «Rückspiel» in Olten – mit den vorderen Tabellenrängen zumindest in Tuchfühlung zu bleiben. Einfach wird dieses Unterfangen indes nicht. Nebst dem kongenialen Ausländer-Duo Philip-Michael Devos und Jonathan Hazen sind auch weitere Spieler wie die Ex-Oltner Devin Muller und Ueli Huber in beneidenswerter Form. Die Paradelinie mit Devos, Hazen und Muller netzte in den ersten zehn Spielen bereits 25 Mal ein, was rund 55 Prozent des gesamten Teams entspricht. Olten-Trainer Fredrik Söderström ist also gefordert, ein probates Mittel zur Neutralisierung dieser Linie zu finden und dabei das eigene Offensivspiel nicht zu vernachlässigen. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt! (rsu)

Da die Eishalle in Pruntrut derzeit renoviert wird und kein Gästesektor vorhanden ist, wird keine Carfahrt für EHCO-Fans stattfinden. Der Club empfiehlt, an der Abendkasse Tickets für die Sitzplatztribüne zu beziehen. Allen Daheimgebliebenen wird wie immer unser Liveticker wärmstens empfohlen.