Eishockey Club Olten
Rötzmattweg 5
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
sekretariat@ehco.ch
Menu

Showdown in der Swiss League

Zum Abschluss der Qualifikation trifft der EHC Olten auswärts auf die EVZ Academy (18:45 Uhr). Spannend ist die Ausgangslage für beide Teams.

Selten war es eine Runde vor Schluss der Swiss-League-Qualifikation so spannend wie heute. Wenn um 18:45 Uhr die abschliessenden fünf Spiele gestartet werden, gibt es hinsichtlich der kommenden Playoffs noch keine in Stein gemeisselten Paarungen. Unter den ersten acht Teams gibt es einzig am 7. Rang des HC Thurgaus nichts mehr zu rütteln. Auch im Spiel zwischen den Powermäusen und der EVZ Academy steckt viel Brisanz drin. Bei den Zugern gehts es um nichts weniger als die Frage, ob heute Abend die Playoff-Qualifikation gefeiert werden kann oder die Ferien geplant werden müssen. Nach dem Sieg gegen die heute spielfreien GCK Lions brauchen die Zuger gegen die Oltner einen weiteren Sieg, um noch unter die ersten acht Mannschaften vorzustossen. Eine Niederlage nach Verlängerung würde nicht ausreichen, da die GCK Lions in den Direktbegegnungen mehr Punkte gesammelt haben und insofern den Vortritt erhielten. 

Auch beim EHCO lautet das Ziel, die Qualifikation mit einem Erfolgserlebnis abzuschliessen. Theoretisch wäre auch noch der Qualisieg möglich, dazu müssten aber sowohl Ajoie (gegen Langenthal) wie auch La Chaux-de-Fonds (gegen die Ticino Rockets) ihre abschliessenden Spiele verlieren. Vor allem eine Niederlage der Neuenburger gegen das Swiss-League-Schlusslicht ist kaum vorstellbar. So wird wohl das Ende in allen Stadien abgewartet werden müssen, eher der Playoff-Viertelfinal-Gegner der Oltner feststeht. In den bisherigen drei Spielen zwischen der EVZ Academy und dem EHCO setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch. Ob es den Powermäusen gelingt diese Serie zu durchbrechen, wird sich heute ab 18:45 Uhr in der Bossard Arena in Zug zeigen. (pva)

Auch zuhause hautnah dabei: Unser Liveticker