Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Test gegen den Aufsteiger

Der EHC Olten trifft heute Abend (19:45 Uhr) auswärts auf den HC Ajoie. Gelingt den Powermäusen im Jura der nächste Sieg in der laufenden Vorbereitung?

Nach der Niederlage vor einer Woche gegen den HC La-Chaux-de-Fonds, steigerte sich der EHC Olten und verliess das Eis am letzten Freitag mit einem 3:2-Sieg gegen den HC Thurgau als Sieger. Wollen die Dreitannenstädter heute Abend in Pruntrut ebenfalls jubeln und den vierten Sieg im fünften Spiel feiern, braucht es von jedem Einzelnen eine konzentrierte und tadellose Leistung.

Zurück in der höchsten Liga
Der HC Ajoie ist der amtierende Swiss-League-Meister und stieg nach dem Finalseriesieg gegen den EHC Kloten in diesem Frühjahr in die National League auf. In dieser Saison bestreiten sie nun also die erste Saison in der höchsten Spielklasse seit 29 Jahren.

Um in dieser bestehen zu können, haben sich die Jurassier gekonnt verstärkt. Neben den beiden bereits sehr bekannten Kanadiern Jonathan Hazen und Philipp-Michael Devos wird neu der Ex-Siderser Guillaume Asselin stürmen. Als vierter Ausländer konnte ein weiterer Mann aus Kanada verpflichtet werden. Jérôme Gauthier-Leduc, mit 28 Jahren im besten Hockeyalter, wird versuchen, die Verteidigung des HC Ajoie zu organisieren und jedem Gegner das Toreschiessen zu erschweren. Genau wie für den EHC Olten, ist es auch für die Truppe von Coach Gary Sheehan das fünfte Spiel der laufenden Vorbereitungsphase. Auch die Bilanz aus den bereits gespielten vier Testspielen liest sich gleich. Es stehen drei Siege einer einzigen Niederlage gegenüber.

Gutes Powerplay
Auch der EHC Olten konnte am letzten Freitag den dritten Sieg feiern. Während im Spiel gegen den HC La-Chaux-de-Fonds das Powerplay noch eine grössere Baustelle war, wurden am letzten Freitag zwei der drei Tore in Überzahl erzielt. Trainer Lars Leuenberger hat also die richtigen Schlüsse gezogen und die Mannschaft gut eingestellt. Eine gute Einstellung wird es auch heute benötigen, möchte man dem HC Ajoie ein Bein stellen und nach dem Sieg in Huttwil auch das zweite Auswärtsspiel in dieser Preseason siegreich gestalten. Bezüglich Kader gibt es keine Änderungen, Dan Weisskopf und Stan Horansky trainieren zwar wieder auf dem Eis, werden heute Abend aber mit grosser Wahrscheinlichkeit noch nicht eingesetzt. (jsa)

Weitere Infos bezüglich Einlass in Pruntrut gibt es hier.