Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Warnung vor dem Löwen!

Nach dem spektakulären Derbysieg trifft der EHC Olten heute Abend (17:00 Uhr) in Küsnacht auf die GCK Lions.

Die Hälfte der Qualifikation ist gespielt, mit einigen wenigen Abstrichen dürfen die Powermäuse mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Einer der Höhepunkte war dabei zweifellos der Auswärtserfolg beim Erzrivalen Langenthal vor drei Tagen. Doch genau darin liegt die eigentliche Gefahr für das heutige Spiel gegen die Junglöwen. Denn nicht selten stolpert eine Mannschaft, just nachdem sie einen starken Gegner geschlagen hat, direkt über einen vermeintlichen «Underdog». Ein passendes Mittel gegen das Team von Michael Liniger wird sein, mit der nötigen Ruhe und Geduld – das erklärte deutsche Lieblingswort von Coach Söderström - zu agieren und in den entscheidenden Momenten eiskalt zuzuschlagen, so wie das die Oltner in den letzten Spielen hervorragend umgesetzt haben.

Weiterer Sieg gegen die Lions?
Jedenfalls können die Dreitannenstädter heute Abend gegen die GCK Lions mit einem guten Bauchgefühl antreten, kassierte man doch die letzte Niederlage gegen das Farmteam der ZSC Lions im Februar 2018 (0:2), also vor fast zwei Jahren. Überhaupt weist der EHCO in dieser Saison gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte eine sehr gute Bilanz auf: Gegen die Clubs auf den Rängen 6 bis 12 resultieren bisher zehn Siege und nur zwei Niederlagen (Winterthur und La Chaux-de-Fonds am Anfang der Saison). Unterschätzen darf man die Lions aber auf keinen Fall. Den sich im Strichkampf befindenden Zürchern ist es nämlich herzlich egal, gegen wen sie die nötigen Punkte holen. Beispielsweise schlugen sie unter anderem auch Visp und Ajoie schon einmal in dieser Saison.

Versuchen, die Pace zu halten
Zusätzlich motivieren dürfte die Jungs von Fredrik Söderström, dass in den nächsten drei Runden gegen GCK, Winterthur und die Rockets bei gleichbleibendem Leistungslevel durchaus viele Punkte drin sind, während sich die Tabellennachbarn den einen oder anderen Punkt in Direktbegegnungen abnehmen werden. Die Chance, sich weiter in der Spitzengruppe der Tabelle zu etablieren ist also gross. Wie immer hofft der EHCO auf zahlreiche Unterstützung im «Löwengehege»! (rsu)

Wer nicht in Küsnacht dabei sein kann ist über unseren Liveticker bestens informiert!