Eishockey Club Olten
Hauptgasse 11
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
info@ehco.ch
Menu

Zu Gast beim EHC Kloten

Heute Abend um 19:45 Uhr trifft der EHC Olten auswärts in der Swiss Arena auf den EHC Kloten.

2021 QF 02 Kloten Olten Webseite

In der zweiten Runde der noch jungen Saison 20/21 treffen die Powermäuse auf den EHC Kloten. Auch wenn die Saison gerade erst begonnen hat, ist das Spiel bereits ein wichtiger Gradmesser. In der Vorbereitung schlug man im heimischen Kleinholz Kloten gleich mit 9:1. Dieses Resultat hat heute Abend keine Bedeutung mehr, also gilt es von Anfang an bereit zu sein und im besten Fall drei Punkte nach Olten zu bringen.

Ein starker Gegner

Der EHC Kloten startete gut in die Meisterschaft. Am letzten Freitag schlugen die Zürcher Unterländer den HC Sierre auswärts mit 5:0. Und auch im 1/16-Final des Schweizer Cups gingen sie siegreich vom Eis und schlugen den HC Thurgau ebenfalls auswärts mit 3:1. Im ersten Heimspiel wollen die Zürcher den Schwung mit Sicherheit mitnehmen und dem eigenen Publikum zeigen, was sie können. Kloten verfügt über ein breites Kader und ist sowohl in der Offensive wie auch in der Defensive gut besetzt. Will der EHC Olten heute Abend mit einem Sieg im Gepäck heimkommen, braucht es eine Steigerung gegenüber den letzten zwei Spielen.

Harziger Start in die Saison

Zwei Spiele hat der EHC Olten seit Saisonbeginn schon bestritten und hinterliess dabei einen gespaltenen Eindruck. Es waren gute Ansätze dabei, aber gerade das Toreschiessen wollte noch nicht richtig gelingen. Reichte es gegen den HC La Chaux de Fonds noch zu einem Sieg nach Penaltyschiessen, nutzte der SC Langenthal am Sonntag die Schwächen der Oltner rigoros aus und gewann mit 3:1. Dies bedeutete das Ende der Cupträume für die Powermäuse. Die Saison jedoch hat erst begonnen und so bietet sich schon heute Abend die Gelegenheit, wieder Schwung aufzunehmen und die Tormaschinerie ins Laufen zu bringen. Gelingt dies und wird die Fehlerquote klein gehalten, liegt ein Sieg in der Swiss Arena im Bereich des Möglichen. 

Erstmals seit Beginn der Saison wird heute Abend Silas Matthys das Tor des EHC Olten hüten. Simon Rytz zeigte zwei gute Leistungen, hat sich eine Pause aber auch mit Blick auf das dichte Programm redlich verdient. Weiterhin verletzt fehlen Noah Fuss und Jerôme Portmann, wobei bei Portmann die Rückkehr nur noch eine Frage von wenigen Tagen sein dürfte. Leider wird heute auch Silvan Wyss nicht mittun können. Er fiel gegen Ende des zweiten Drittels in Langenthal mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung aus und muss vorerst pausieren. Allen Widrigkeiten zum Trotz wird der EHC Olten heute alles Mögliche tun, um den zweiten Sieg der Saison einzufahren. (jsa)

Auch Zuhause hautnah dabei: Unser Liveticker