Die neue Tribüne wird zur Baloise Lounge

Der EHC Olten freut sich, die Baloise Bank SoBa als Namensgeberin der neuen Lounge zu präsentieren.

Garage Marti

Das Restaurant Muusfalle im Stadion Kleinholz wird derzeit umgebaut und mit einer Sitzplatztribüne für 82 Personen ausgestattet. Mitte September 2018, wenn der EHC Olten in die neue Swiss-League-Saison startet, beginnt der Betrieb als exklusive Lounge für Partner und Sponsoren des Clubs.

Nun darf der EHC Olten mit Freude und Stolz eine neue starke Partnerschaft bekanntgeben: Die Baloise Bank SoBa engagiert sich ab der Saison 2018/2019 verstärkt beim EHC Olten und wird Namensgeberin der neuen Lounge, der "Baloise Lounge".

"Wir freuen uns, Namensgeberin der neuen Lounge im Eisstadion Kleinholz sein zu dürfen“, sagt Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank SoBa. „Die Ambitionen des EHC Olten passen zu uns – regional verankert, national erfolgreich und mit dem Ziel, Kunden und Fans zu begeistern".

Für Marc Thommen, Verwaltungsratspräsident der EHC Olten AG, ist die Partnerschaft ein positives Signal: „Wir gehen den eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Von starken Partnern wie der Baloise Bank SoBa diese Unterstützung zu erfahren, zeigt uns, dass der Weg stimmt. Wir freuen uns, in der neuen Baloise Lounge gemeinsam sportliche Erfolge zu feiern.“

Ausserhalb der Heimspiele des EHC Olten bleibt das Restaurant öffentlich zugänglich. Vor, während und nach den Spielen wird den Matchbesucherinnen und -besuchern ein zusätzlicher Gastrobetrieb zur Verfügung stehen. Mehr Informationen zu diesem neuen Angebot werden in Kürze präsentiert.

Der EHCO und die Baloise Bank SoBa gehen gemeinsame Wege

Ein Handschlag auf die gemeinsame Zukunft: Marc Thommen, VR-Präsident EHC Olten AG (2. von links) mit Jürg Ritz, CEO Baloise Bank SoBa. Ganz links Adrian Studer, Leiter Niederlassungen Olten-Schönenwerd von der Baloise Bank SoBa AG, rechts Peter Rötheli, CEO EHC Olten.