Die Pause ist vorbei

Die zweitplatzierten Oltner starten nach zehn spielfreien Tagen als Favorit ins Duell gegen den EHC Winterthur, welcher momentan auf Platz neun rangiert ist.

Garage Marti

Nach der zehntägigen Nationalmannschaftspause gilt es ab heute wieder Ernst für die Teams der Swiss League. Eine Pause war es für die Teams jedoch nur bezogen auf den Einsatz in Ernstkämpfen, trainiert wurde selbstverständlich auch in der spielfreien Zeit. Für zwei Oltner waren die zehn Tage indes nicht spielfrei. Martin Ulmer und Luca Zanatta standen für die Nationalmannschaften von Österreich beziehungsweise Italien auf dem Eis. Sie stehen Coach Bengt-Åke Gustafsson heute Abend ebenso zur Verfügung wie Marco Truttmann und Simon Lüthi, die nach ihren Verletzungen von ärztlicher Seite wieder grünes Licht haben. Hingegen werden die Powermäuse verletzungsbedingt weiterhin auf die Dienste von Tim Bucher, Remo Hirt, Ryan Vesce, Noah Matter und Helder Duarte verzichten müssen.

Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams konnten die Oltner in der Verlängerung für sich entscheiden. Ob die Dreitannenstädter auch auswärts als Sieger vom Eis gehen, wird sich ab 20:00 Uhr in der Zielbau Arena in Winterthur zeigen. (pva)

Mit dem Live-Ticker halten wir Sie wie gewohnt ab der ersten Spielminute auf dem Laufenden.