Heisser Tanz im Neuenburger Jura

Der EHC Olten trifft heute (20:00 Uhr), nach zehntägiger Wettkampfpause, auswärts auf den HC La Chaux-de-Fonds.

Garage Marti

Der Gastgeber erlebt bisher keine zufriedenstellende Saison. Nach gut der Hälfte der Qualifikation liegt der HC La Chaux-de-Fonds nur auf Rang sieben und damit hinter den eigenen Erwartungen zurück. So wurde der langjährige Trainer Alex Reinhard bereits anfangs November durch Serge Pelletier ersetzt. Unter dem Kanadier scheinen die Neuenburger den Tritt aber mittlerweile zu finden. In den letzten drei Partien konnten die Chaux-de-Fonniers das Eis jeweils als Sieger verlassen.
Einen Lauf haben zur Zeit auch die Oltner. Zuletzt reihten die Dreitannenstädter acht Siege aneinander. Im letzten Spiel vor der zehntägigen Pause wurde auswärts der Leader aus Rapperswil bezwungen. Was die Aufstellung für das heutige Spiel angeht, wird erst das Warm-Up endgültige Antworten liefern. Für ein Comeback in Frage kommen Marc Grieder, Joël Fröhlicher, Luca Zanatta, Remo Hirt und Ueli Huber. Fraglich sind hingegen Martin Ulmer (krank) und Marco Truttmann (angeschlagen).

Man darf gespannt sein, ob die Powermäuse am heutigen Abend in der Patinoire des Mélèzes ihre Siegesserie ausbauen können oder die Gastgeber ihren Aufwärtstrend aufrechterhalten werden! (dh)


Für Alle, die nicht live dabei sein kann lautet die digitale Alternative: Liveticker!