Eishockey Club Olten
Rötzmattweg 5
4600 Olten, CH
+41 62 213 11 33,
sekretariat@ehco.ch
Menu

Reichlich Spielfreude trotz Niederlage

Der EHCO verliert das erste Testspiel der neuen Saison gegen starke Mannheimer mit 3:5.

Garage Marti

Das lange Warten hat nun endlich ein Ende. Trotz den sehr eishockey-untypischen Temperaturen wurde heute im Kleinholz wieder Hockey gespielt. Im ersten Testspiel der Saison traf der EHCO auf Adler Mannheim, welche ihre Spiele in der höchsten deutschen Liga bestreiten.

Die erste Grosschance gehörte den Adlern aus Mannheim. Bereits in der ersten Spielminute prüften sie Mischler, welcher im Tor der Oltner stand. Kurz darauf verzeichnete auch der EHCO seine erste Chance, vorauf sich das Spielgeschehen ausglich. Wenn man es nicht wüsste, würde man nicht drauf kommen, dass hier das erste Testspiel der Saison gespielt wurde. Die Mannschaften wirkten von Beginn an sehr konzentriert und abgeklärt, wobei die Zuschauer gutes Eishockey, mit vielen Torchancen, zu sehen bekamen. Jedoch fand die Scheibe den Weg ins Netz nicht und das erste Drittel ging torlos zu Ende.

In der Mittelphase der Partie überflügelten die Adler die Oltner Defensive. In der 27. Minute musste sich Mischler zum ersten Mal geschlagen geben. Nach einer starken Powerplayphase der Gäste kam Eisenschmid, am linken Bullypunkt stehend, alleine an die Scheibe und zimmerte den Puck per Direktschuss ins linke hohe Eck. Die Adler waren nun klar die stärkere Mannschaft und liessen keine gefährlichen Torchancen mehr zu. Acht Minuten nach dem Führungstreffer bauten die Gäste aus Deutschland die Führung sogar noch aus. Nach einem Durcheinander vor dem Oltner Tor übernahm Desjardins den Puck und traf zum 2:0 Pausenstand.

Trotz Rückstand liess der EHCO nicht locker, was dann auch belohnt wurde. Die Oltner schafften dank Huber in der 46. Minute den Anschluss. Dieser hielt jedoch nicht lange, da die Mannheimer eine Minute später erneut trafen. Die Dreitannenstädter liessen sich jedoch nicht unterkriegen und erreichten, dank Toren von Bucher und Grossniklaus, gar den zwischenzeitlichen Ausgleich. Zum Schluss packten die Mannheimer jedoch noch ihr ganzes Können aus, sodass sie den ursprünglichen Zwei-Tore-Vorsprung wiederherstellen und das Spiel somit für sich entschieden konnten. (mm)

Matchhighlights

Kleinholz, Olten – 1129 Zuschauer.

0:1 - Preto Pierre (PP1)
0:2 - Desjardins Andrew 
1:2 - Huber Ueli 
1:3 - Hungerecker Phil
2:3 - Bucher Tim 
3:3 - Grossniklaus Tim
3:4 - Kolarik Chad 
3:5 - Krämmer Nico

Das komplette Telegramm.